Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Religionsbegriff [Re: "Und Ihr werdet sein wie Gott." (1Mose 3.5)] (homer)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 07.11.2008 15:25 schrieb homer:

Am 06.11.2008 23:15 schrieb koma:
Am 06.11.2008 20:18 schrieb homer:
Situation - Aktion - Reaktion = Impuls des Lebens

Hi, homer

Sehe ich auch so! Es ist gesund für uns an eine Gesetzmässigkeit von Aktion und Reaktion zu glauben, jedoch unter dem Umstand das >wir es nie Beweisen könne, sehr vorsichtig zu behandeln ist. Es gibt keine Gesetzmässigkeit. Keine Gerechtigkeit und keine >Wahrheit. Ansonsten Beweise es mir? Zeig mir bitte mal was Gerecht ist! Nur ein Beispiel?!

Lg Koma

Von Gerechtigkeit und Warheit war nicht die rede… Die Gerechtigkeit ist willkürlich so wie ich Gerechtigkeit deffinier. Die Warheit ist überhaupt nicht zu deffinieren so wie ich den begriff Warheit deffineren würde wegen der sich selbst erschliesenden Beantwortung. Wie kann ich also darauf antworten? Den Satz der das deffinert müsste unendlich lang sein. oder aber du meinst das gegenteil von Lügen, doch mit dieser Deffinition von Warheit in diesem zusammenhang kann ich nichts anfangen!

Was die Gesetzmäßigkeit angeht.. so sehen ich in Situation,Aktion,Reaktion den Ablauf einer natürlichen Gesetzmäßigkeit egal ob zu kleinem und großem Ereigniss deffiniert wird. Um den Satz verständlich zu machen ergänze ich mit: Man kann versuchen das System das sich ergibt, wenn man die größe eines Ereignisses deffinert und zu einem klassifizierten Situation,Aktion,Reaktion,Situation Ablauf deffinert, auf Ereignisse im großen Raster zu legen (Das Verhältniss vergrößern(verkleinern)). Das beschreibt nicht das woher! (für mich aber das warum! was ganz klar ansichtssache, also persöhnliche Meinung ist!). Anderst formuliert funktioniert für Mich das kleine gleich dem großen, was mich zu der infrage stellung der Aussage "das Atom ist zu 100% das kleinste Teil!" führt. Und was mich nicht davon abhält von Grundlegenden Physikalischen veränderungen auserhalb unseres sich (noch) ausdehnenden Universum zu schreiben, zB wird die Wärme in Dichter Materie besser gespreichert…dazu in unserem Universum mögen wir die Temperatur 0 = 0 deffinert haben (einen Nullpunkt gesetzt)Doch vllt sind mehrere Universen Dicht bei uns und ermöglichen so diesen Nullpunkt indem unserigen. Ein anderes Universum könnte zu weit von Universen entfernt sein um überhaupt Sterne am glühen zu erhalten, oder gar so dicht das es andere auswirkungen haben könnte…vllt die "perfektere" Evulution.

Natürlich sind das spekulationen!

Aber zweifelt einer an der Natur??!!!!!!

_

Ich wollte mal noch etwas zu MRW`s Tag als Gott äussern, und finde das hier ein wenig passend.

Es wurde in deinem Text gesagt das Du als Gott dir gleich mächtige (mit dem unterschied das du als einziger die anderen entmächtigen kannst) "Götter" erschaffen würdest! stimmt das so?

Was wenn das stimmt und unser Universum einem Vollidioten anvertraut wurde, der kein Bock mehr hatt sich mit uns abzugeben… oder eben so Tyrannisch und Dogmatisch Herrscht.?

und jetzt eine Frage an die Christen:

Währe das nicht viel mehr ein Grund selbstmord zu begehen als selbstmord zu begehen wenn man erfahren würde das Gott nicht existiert bzw. das Gehirn Forscher herausgefunden hätten das Gott und das Übernatürliche nur in unseren Köpfen existiert?

Das Woher…

werden wir nie beantworten können!

Was ich dazu sagen kann ist das es keine Rolle spielt, viel wichtiger ist die Zeit die einem gegönnt ist.

Was Ich dazu sagen kann

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Religionsbegriff [ Re: "Und Ihr werdet sein wie Gott." (1Mose 3.5) ] (homer)


Am 07.11.2008 17:02 schrieb homer:

Was das Woher angeht bin ich überglücklich das wir das nie wissen werden!

Ich will nicht das gierige Dumme versuchen das woher zu verändern um es für ihre zwecke zu missbrauchen. So wie der Mensch alles Missbraucht was er nur Missbrauchen kann. zB wird durch die Erlangung der Fähigkeit zum Heilen durch DNA auch die fähigkeit zum "verbessern" der DNA vorhanden sein. was schon ein "bißchen" das Menschliche "woher" verändern wird und ein "bißchen" ist ein nicht witziger Witz in der Bedeutung dieses Satzes.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Religionsbegriff [ Re: "Und Ihr werdet sein wie Gott." (1Mose 3.5) ] (koma)


Am 09.11.2008 13:21 schrieb koma:

Hi Homer,

Als erstes entschuldige ich mich für das nicht richtige lesen deines Textes (Werde mir mühe geben genauer zu lesen), habe tatsächlich da was reininterpretiert das du nicht geschrieben hast. Sry.

Zur Gesetzmässigkeit.

Das eine solche Gesetzmässigkeit nicht auf das "woher" (wobei ich dabei deine Meinung teile und bezweifle ob es wircklich gesund wäre das zu wissen) eine Antwort liefert ist klar. Aber es liefert eine Antwort auf das "warum" wie du schreibst.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 823, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920230171955_jack:20081102102908_mrw:20081102135913_jack:20081102163229_mrw:20081102204944_jack:20081103064943_gwendolan:20081103210143_jack:20081104001226_torx:20081105182833_hans:20081105215642_mrw:20081106201823_homer:20081106231539_koma:20081107152509_homer:00_index]]
Nächste Seite