Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Suizid [Re: Rollenspiel: Wenn ich Gott wäre] (torx)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 31.10.2008 08:26 schrieb torx:

Wenn dein Gott "zeitlos" ist: 1. Wo steht das in der Bibel?

Nirgends. Das ist ne logische Überlegung zum Wesen Gottes zu der uns die Wissenschaft verholfen hat: Man geht davon aus, dass die Zeit mit dem Urknall begonnen hat. Wen Gott diesen verursacht hat, dann muss er vorher (eigentlich gibt es ja kein vorher) in der zeitlosen Umgebung bereits da gewesen sein.

2. Wie kann er dann Dinge bereuen, die er früher einmal getan hat? (Häufiges Motiv in der Bibel)

Er kann Dinge die er früher in unserem Zeitszenario getan hat natürlich bereuen. Wenn er die Zeit erschaffen hat, müsste er sie ja kontrollieren und sich darin bewegen können. Da sehe ich kein Problem.

3. Wie definierst du "zeitlos"? Besteht Zeit denn nicht gerade darin, dass Dinge "passieren"? Und müsste Gott nicht zumindest in den Momenten nicht-zeitlos sein, wenn er in das Raumzeitgefüge eingrifft oder sich sogar darin aufhält?

Zeitlos ist vermutlich ein zustand in dem keine Zeit vergeht. In dem die Zeit aber auch nicht still steht. Irgendwie so muss es „vor“ dem Urknall gewesen sein. Sobald uns die Wissenschaft zeigt, wie es „vor“ dem Urknall war, wissen wir mehr darüber ;-)

Wenn ein Wesen "zeitlos" sein könnte, und gleichzeitig keine Langeweile empfände, müsste das nicht zwangsläufig auch heissen, dass es nicht denkt und nicht erinnert, sondern in einer Art kommatösem Zustand verweilt, solange es sich nicht zumindest einem gewissen kausalen Ablauf unterwirft oder unterworfen ist (dessen Voraussetzung eine Zeitachse nunmal ist)?

Es verweilt ganz sicher nicht in einem komatösen Zustand. Den verWEILEN ist an eine Weile gebunden, die wiederum von einer Zeitspanne abhängig ist. Das passt nicht in ein zeitloses Dasein. Deshalb sind Suizidgedaken aus Langeweile bei Gott vermutlich nicht vorhanden.

Alles klar?

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Suizid [ Re: Rollenspiel: Wenn ich Gott wäre ] (gwendolan)


Am 31.10.2008 09:16 schrieb gwendolan:

Man geht davon aus, dass die Zeit mit dem Urknall begonnen hat. Wen Gott diesen verursacht hat, dann muss er vorher (eigentlich gibt es ja kein vorher) in der zeitlosen Umgebung bereits da gewesen sein.
In dem die Zeit aber auch nicht still steht. Irgendwie so muss es „vor“ dem Urknall gewesen sein. Sobald uns die Wissenschaft zeigt, wie es „vor“ dem Urknall war, wissen wir mehr darüber

Hm, ich denke der Witz an der Wissenschaftlichen Überlegung ist eben gerade, dass vor dem Urknall nichts war, deshalb auch keine Zeit. Der Urnkall braucht ja auch keinen Gott. Wenn da etwas war, dann muss es auch Zeit gegeben haben (Was wegen deren untrennbaren Verknüpfung mit dem Raum allerdings zugegebenermassen eigentlich nicht möglich ist, zumindest nicht "Zeit" in dem Sinne wie wir sie kennen). Wenn der Biblische Gott vor dem Urknall war, dann muss es auch vorher Zeit gegeben haben, sonst wäre er zeitgleich mit dem Urnkall entstanden.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 724, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920304074645_mrw:20081028223708_pitsch:20081030112334_torx:20081030122532_gwendolan:20081031082648_torx:00_index]]
Nächste Seite