Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Pantheismus (@datura) (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 11.10.2008 16:52 schrieb mrw:

Es gab schon vor Jahrhunderten eine Pantheismus-Diskussion, mit vernichtender Kritik, vor allem seitens Schopenhauers. Schopenhauer schrieb: «Gegen den Pantheismus habe ich hauptsächlich nur dieses, dass er nichts besagt. Die Welt Gott nennen, heisst sie nicht erklären, sondern nur die Sprache mit einem überflüssigen Synonym des Wortes Welt bereichern.»1) Dem ist nichts hinzuzufügen.

Datura, zu Deinem Unverständnis in Bezug auf den Begriff Religion und Gott: «Der Pantheismus ist keine Religion, sondern eine Weltanschauung, da er keine Religionsstifter, Religionsgemeinschaften, heiligen Schriften, Institutionen, Rituale oder Dogmen kennt», schreibt die Wikipedia. Dieser Meinung schliesse ich mich vollumfänglich an. Schopenhauer schrieb: «Ein unpersönlicher Gott ist gar kein Gott, sondern bloss ein missbrauchtes Wort, ein Unbegriff, eine contradictio in adjecto, ein Schiboleth für Filosofieprofessoren, welche, nachdem sie die Sache haben aufgeben müssen, mit dem Worte durchzuschleichen bemüht sind», auch dem schliesse ich mich vollumfänglich an.

Du, Datura, mit Deinem Hang, die Sprache zu vergewaltigen, solltest Theologe werden, denn darin (und nur darin) sind die Theologen Meister.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Pantheismus (@datura) (datura)


Am 13.10.2008 21:31 schrieb datura:

Am 11.10.2008 16:52 schrieb mrw:
Es gab schon vor Jahrhunderten eine Pantheismus-Diskussion, mit vernichtender Kritik, vor allem seitens Schopenhauers. Schopenhauer schrieb:
«Gegen den Pantheismus habe ich hauptsächlich nur dieses, dass er nichts besagt. Die Welt Gott nennen, heisst sie nicht erklären, sondern nur die Sprache mit einem überflüssigen Synonym des Wortes Welt bereichern.»

Das mag ja alles richtig sein, aber dieser Einwand ist nur sprachlicher Natur. Ein Einwand, der nur sprachlicher Natur ist, ist keiner im Inhalt der Aussage.

Du lehnst den Pahteismus, nicht wegen sines Inhaltes, sondern nur deswegen ab, weil er das Wort Gott anders deffiniert als üblich. Eine Frage, die Du mir, obwohl ich sie schon öfters gestellt habe, hast Du sie mir bisher nicht beantwortet.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
1) Arthur Schopenhauer: Einige Worte über den Pantheismus, zitiert nach Bernulf Kanitscheider: Die Materie und ihre Schatten, Alibri 2007, S.83
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 2051, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920321090957_mrw:00_index]]
Nächste Seite