Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Verweis auf Blog [Re: Willensfreiheit] (julius-schmid)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 20.08.2008 13:01 schrieb julius-schmid:

Am 18.08.2008 23:11 schrieb memorystick:
1.) Du antwortest auf jeden geschriebenen Absatz, während die anderen manchmal nur auf die Absätze antworten, auf die sie eine atheistische Antwort wissen. Den Rest ignorieren sie, indem sie es nicht zitieren. So müssen sie keine Schwächen zugeben.

Das tust du auch, jedenfalls hast du es vor den Ferien getan. Bei mir hängt es vor allen an der Zeit, dass ich nicht zu allem etwas schreibe sondern nur zu dem was mir wichtig erscheint. Ich schreibe aber das nächte mal explizit dran, wenn ich dir in einem Punkt unter bestimmten Vorraussetzungen recht gebe.

2.) Du nimmst dir Zeit für deine Antworten, während die anderen oft einfach das schreiben, was ihnen spontan dorch den Kopf geht. Die Qualität leidet oft darunter.

Siehe oben, die Zeit ist in der Tat ein Problem.

3.) Du hast es nicht nötig Sätze zu verwenden, wie gwendolan in seinem Post ganz oben benutzte.

Das ist so ein Besagter beitrag, den ich normalerweise aus den Zitaten streiche und ihn nicht kommentiere, weil er mir nich relevanmt errscheint. Das heisst dann weder, dass ich dir zustimme, noch dass ich dagegen bin. Im konkreten Fall weiss ich nicht mal was du damit meinst.

4.) Oft fehlen begründungen, sondern es werden einfach willkürlich behauptungen aufgestellt.
(nicht alle vier punkte treffen auf gwendolan, julius und logos zugleich zu. Julius, du bist mit Abstand der beste Gesprächspartner von den dreien.)

Hab dank. Mir reicht es ja auch, wenn du mrw zurückschreibst. Die Sachlichen Aussagen von mrw decken sich sowieso grossteils mit meinen Ansichten, auch wenn ich manchmal eine andere Taktik wählen würde. (Im übrigen gilt das auch für gwendolan pitsch und logos, soweit ich deren Beiträge gelesen habe)

kleines PS. für julius:
Das will ich gerne beantworten:
Gott wollte Menschen erschaffen, mit denen er in einer Liebesbeziehung stehen kann.

Qelle?

Die Bibel: 1Johannes 3.1 / Efeser 2.4 / 1Johannes 3.16 / Matthäus 22.34-40 / Johannes 3.16

Das werd ich dann mal nachschlagen. :-)

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 839, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920514045932_gwendolan:20080818214106_mrw:20080818231114_memorystick:20080820130150_julius_schmid:00_index]]
Nächste Seite