Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Weiter mit Massaker-unlogisch! (logos)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 18.08.2008 20:37 schrieb logos:

Am 18.08.2008 18:14 schrieb memorystick:
Den Pharao zu töten hätte ich persönlich für richtig gehalten. Aber dann wird einfach der nächste Pharao ernannt und die Geschichte geht weiter. Damit wäre das Problem nicht gelöst, sondern aufgeschoben. Du scheinst auch zu vergessen, dass das Volk den Pharao als Gott verehrt. Plus einige Götter die sie sich einbildeten. Du siehst: Das Ägyptische Volk stand auf der Liste der Völker die Gott nicht liebten. Und sie unterdrückten das Volk, welches Gott liebte. Es bestand Handlungsbedarf am Ägyptischen Volk. Nicht nur am Pharao. Denn die Bevölkerung hatte sich gegen Gott entschieden.
Die Sache mit den Kindern ist etwas komplizierter. Da bin ich teilweise auch überfragt. Möglicherweise wären die Kinder ja sowieso irgendwann den ägyptischen Göttern nachgerannt?

Hier ist ein gewaltiger logischer Fehler drin:

Ein freier Wille aller Menschen impliziert auch die Entscheidung der Aegypter ihre eigenen Götter zu haben zu verehren, ja sogar die Entscheidung, ihre eigene Religion den Häbräern aufzuzwingen! Allerdings denke ich nicht, daß die Aegypter das getan haben. (Kleine Anmerkung: es ist interessant, daß Du sagst, die Aegypter hätten sich ihre Götter eingebildet! Das finde ich eine Anmaßung! Warum sollen deren Götter eingebildete sein und Dein Gott nicht?).

Warum hat ein allmächtiger und allwissender Gott nicht verhindert, daß "sein Volk" überhaupt in diese Lage kam? Dann wäre das Massaker zu vermeiden gewesen.

Und noch etwas: Warum hat sich Gott nur den Häbräern offenbart und nich einfach allen Menschen?

Gott scheint tatsächlich zu akzeptieren, wenn sich die Menschen für die Hölle entscheiden. (Sorry für die Wortwahl, ich weiss, das hört ihr nicht gerne). Ich beobachte auch heute noch, wie er diese Menschen in Ruhe lässt. Das entspricht dem freien Willen. Aber offenbar wehrt er sich, für die Menschen, die ihn lieben. Ist er nicht ein guter Liebhaber? Auch eine Regierung wehrt sich für ihr Volk.

Und WO war er während des Holocaust? Machte er etwa Ferien im Andromeda-Nebel? Warum hat er da nicht eingegriffen? Logischerweise hätte er da erst recht eingreifen müssen!

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 3754, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920515142742_memorystick:20080817160404_mrw:20080817201946_memorystick:20080818105946_mrw:20080818181420_memorystick:20080818203731_logos:00_index]]
Nächste Seite