Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: "Oberstes Gebot der Liebe" (memorystick)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 28.09.2008 00:59 schrieb memorystick:

Wir können natürlich auch über die Bibelquellen, Übersetzungsfolge und Urtextnähe diskutieren. Nur fehlt mir dazu jetzt die Zeit. Und ausserdem bevorzuge ich es, mit einer fachkundigen Person darüber zu plaudern. Du hast nämlich schon wieder einige Fehler geschrieben, die zeigen, dass du nicht viel über das Buch weisst, oder nicht weisst, wie man darüber recherchiert:

"Im alten Israel" hat er schon gar nicht gelebt, weshalb er auch kaum alte Israelische Redewendungen verwendet haben dürfte, erst recht nicht bei seiner Abneigung gegen die Juden.

1. Schlag mal Sprüche25,21-22 auf. Da siehst du, dass es sehr wohl eine Redewendung aus dem alten Israelt ist, die er verwendet hat. Denn schon der israelitische König Salomo hat sie benutzt. Fazit: Deine Aussage ist falsch.

2. Verwendest du nur Redewendungen aus deinem Land und deiner Zeit?

3. Guckst du auf dieser Wikipediaseite, siehst du, dass es eine Redewendung ist, und was sie bedeutet: http://de.wiktionary.org/wiki/feurige_Kohlen_auf_jemandes_Haupt_sammeln

Hat Paulus denn in Hebräisch geschrieben, bzw. diktiert? Ich glaube nicht, viel eher in Latein oder allenfalls Greichisch

Altgriechisch, wenn schon. Das ist ein grosser unterschied. Griechische Urterxte gibt es meines Wissens nach nicht. Aber da müsste ich auch noch genau recherchieren. Doch es ist ja eine Nebensache.

Und es macht - aus christlicher Logik - ja durchaus auch Sinn: Je netter man zu den Feinden ist, umso schwerer wiegen ihre "Sünden" dir gegenüber, um so schlimmer muss die postmortale Vergeltung sein.

Ich sehe nicht den geringsten Zusammenhang zwischen deiner Aussage und der "christlichen Logik", wie du es ausdrückst. Ich sehe, du hast keine Ahnung vom Christentum. Was dich aber nicht davon abhält, gegen das Christentum zu sein. Du bist von falschen Vorurteilen geleitet.

"carbones ignis" sind nun mal glühende Kohlen, und "super caput eius congere" heisst nun mal "über seinem Haupt zusammentragen/anhäufen".

Damit sagst du ja nur aus, dass in zwei Bibelversionen die selbe Redewendung steht. Für die Menschen vor ca 2000 - 3000 Jahren war eben klar, wie das zu verstehen ist. Historiker und Forscher haben herausgefunden, was die Redewendung bedeutet und damit wir es heute auch verstehen, werden Bibelübersetzungen geschrieben, die es so ausdrücken. Wenn Versionsunterschiede die selbe grundlegende Aussage haben, dann habe ich kein Problem damit.

Greetz memorystick

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: "Oberstes Gebot der Liebe" (gwendolan)


Am 28.09.2008 01:19 schrieb gwendolan:

Selbst wenn Paulus nicht von der Hölle spricht, sondern die Worte wirklich im Sinne dieser Redewendung benutzt, was mir nun wie ich zugeben muss durchaus plausibel erscheint:

a) Die Grundhaltung, die Feindesliebe eben nicht zu praktizieren um einem obersten Gebot der Liebe willen, sondern um seinem Gegner irgendwie zu schaden bleibt. Dies ist unabhängig davon, ob es nun darauf abzielt, ihn postmortal zu quälen oder ihn in der Welt zu "beschämen". Jemanden beschämen zu wollen ist auch kein Liebeszeugnis.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 630, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920515142742_memorystick:20080817160404_mrw:20080817201946_memorystick:20080818105946_mrw:20080818181420_memorystick:20080818235002_mrw:20080926111746_gwendolan:20080926231821_memorystick:20080926232754_memorystick:20080927024335_gwendolan:20080928005913_memorystick:00_index]]
Nächste Seite