Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Zahlungspflicht für alle Christen (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 05.10.2008 10:57 schrieb mrw:

Am 28.09.2008 11:07 schrieb jack:
Psalme 1.1:
"Wie beneidenswert glücklich ist der, der nicht auf den Rat von Gottlosen (= Atheisten) hört."
Spenden überflüssig LOL

Dumme Ausreden helfen Dir nichts. Du befolgst nicht Gottes Wort, wenn Du nicht zahlst.

Mit Deiner Aussage weist Du nur darauf hin, dass die Bibel widersprüchlich ist, unmöglich befolgt werden kann und nichts göttliches an sich hat. Du gibst also zu, dass Du die Bibel, namentlich Lukas 6.30, nicht befolgen willst, weil Du im Psalme 1.1 eine billige Ausrede gefunden hast, um die Aussagen der Bibel so zu drehen, wie es Dir gerade in den Kram passt? Genau das machen die Möchtegern-Christen immer: Sie suchen sich das zusammen, was ihnen gerade in den Kram passt und übersehen den ganzen grossen Rest. Die Bibel ist dick und widersprüchlich genug, so fällt eine solche verlogene und unehrenhafte beliebige Interpretation sehr leicht.

Uns Atheisten ist das schon lange klar. Ihr Möchtegern-Christen wollt der Wahrheit nicht ins Auge blicken. Aber solange Ihr den Lukas nicht befolgt, solange dürft Ihr Euch nicht Christen nennen.

Immerhin ist der Lukas aus dem neuen Testament, ja sogar eines der Evangelien, während die Psalme aus dem alten Testament sind, und daher nach christlicher (allerdings inkonsistenter) Logik weniger wert. Im Zweifel gilt das neue Testament vor dem alten.

Also: Her mit der Kohle, ich bitte darum (Lukas 6.30). Die Zahlungspflicht besteht. «Christ» nennen kann sich aufrichtigerweise nur, wer ihr nachkommt.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Zahlungspflicht für alle Christen (torx)


Am 05.10.2008 11:29 schrieb torx:

Hallo!

Ein paar Fragen:

Warum darf man sich denn deiner Meinung nach nicht Christ nennen, wenn man sich an eines der Gebote von Jesus nicht hält? Hast du das selber erfunden, oder woher hast du das?

Warum sollen die Texte aus dem AT weniger wert sein als die aus dem NT? Hast du das selber erfunden, oder woher hast du das? :-)

Warum sagst du, dass die Bibel widersprüchlich ist, bloss, weil du einen Widerspruch darin siehst? Schon mal auf die Idee gekommen, dass zwei situationsbezogene Texte sich widersprechen können, weil nicht jede Situation die selbe Handlungsweise erfordert? Wie kommst du aus dieser Vorlage zum Schluss, dass die Bibel deshalb nicht göttlich inspieiert sein kann? Hast du das selbst erfunden, oder… :-D

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Zahlungspflicht für alle Christen (jack)


Am 07.10.2008 21:44 schrieb jack:

tja, leider sagt mir der heilige geist, dass ich dir nichts zahlen muss, da du für die konkurrenz arbeitest. pech gehabt. ;-) wenn du kohle willst, empfehle ich dir entweder arbeiten zu gehen oder so lange an dieser seite weiterzuarbeiten, bis deine jüngerchen dir ihren zehnten freiwillig geben.

da du aber die bibel eh für absoluten schmarrn hältst, lauten die zehn gebote u.a. für dich sicher so:

- es gibt keinen gott - du darfst töten - du darfst lügen - du darfst anderer leute besitz begehren etc

viel spass! ^_^

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 617, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920517085007_hauser:20080928110707_jack:20081005105717_mrw:00_index]]
Nächste Seite