Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Nochmals: Hallo Du verblendeter Extremist [Re: Tag, Ihr Gottlosen!] (gwendolan)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 21.07.2008 19:33 schrieb gwendolan:

mrw, in zwei Punkten muss ich dir wiedersprechen. Du schreibst:

Nein. Roboter sind mechanisch und haben kein Bewusstsein.

Wir haben zwar ein Bewusstsein, aber wir sind auch mechanisch. Wenn auch natürlich viel komplexer als die Roboter, welche zu bauen wir in der Lage sind. Das betrifft allerdings nur die Quantitative seite, nicht die Qualitative. Wir bestehen aus der selben Materie, wie Roboter auch. Es gibt keine "Lebensessenz" oder dergleichen. Nicht von ungefähr bezeichnet uns Richard Dawkins auch als "Überlebensmaschinen unserer Gene".

Mindestens in Bezug auf die heute verfügbaren Roboter ist Deine Behauptung einfach nur falsch.

Durch die Relativierung hast du natürlich doch recht.

Das CERN selbst hat nur ca. 3000 Mitarbeiter.

Das CERN beschäftigte im Jahr 2007 etwa 2500 Angestelte. Die eigentliche Physikforschung wird durch die mehr als 7000 Gastwissenschaftlern von Universitäten und Forschungsinstitutionen aus den Mitgliedsländern des CERN und aus 65 weiteren Ländern der Erde betrieben. (Quelle: Landua Rolf, Am Rand der Dimensionen. Gespräche über die Physik am CERN., Frankfurt am Main 2008, S. 12.)

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Präzisierung, Roboter [ Re: Nochmals: Hallo Du verblendeter Extremist [ Re: Tag, Ihr Gottlosen! ] ] (mrw)


Am 22.07.2008 08:25 schrieb mrw:

Am 21.07.2008 19:33 schrieb gwendolan:
mrw, in zwei Punkten muss ich dir widersprechen.
Du schreibst:
Nein. Roboter sind mechanisch und haben kein Bewusstsein.

Wir haben zwar ein Bewusstsein, aber wir sind auch mechanisch.

Nein, wir sind biologisch. Das ist ein wesentlicher Unterschied.

Wir bestehen aus der selben Materie, wie Roboter auch.

Das schon.

Es gibt keine "Lebensessenz" oder dergleichen.

Nein, aber etwas, was wir «Leben» nennen, was wir Robotern absprechen. Die Grenze von toter zu lebendiger Materie ist natürlich fliessend und ich schliesse nicht aus, dass künftig Roboter gebaut werden, wie Data in Star-Trek, die ich nicht mehr so deutlich ausgrenzen würde.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Nochmals: Hallo Du verblendeter Extremist [ Re: Tag, Ihr Gottlosen! ] (jones)


Am 24.07.2008 17:40 schrieb jones:

Wir wollen ruhig und sachlich bleiben, dass ist auch mein Anliegen. Ich gebe es zu, meine Formulierung diente oft dem Befühlen eurer Denkweisen. Die Definition eines Atheisten scheint einfach, doch begreifen können was so ein Mensch denkt, welche Schlüsse er gezogen hat, auf welchen Erfahrungen und welchem Wissen, dass ist etwas anderes. Umgekehrt ist es wohl das selbe Problem. Ich bin nicht in einer Religiösen Umgebung aufgewachsen und habe auch noch alle Tassen im Schrank, das sagen eigentlich alle die mich kennen- und darunter hat es etliche Wissenschaftler- und die Mehrheit stammt nicht aus einer Gemeinde und hat mit dem Christentum nichts am Hut. Das ist also kein Wunschportrait von mir8-)

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1255, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920622035810_jones:20080710230947_gwendolan:20080712165127_jones:20080713121611_gwendolan:20080713232940_jones:20080721133701_mrw:20080721193309_gwendolan:00_index]]
Nächste Seite