Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Massaker [Re: @knuddel&daturaRe: Werbefeldzug der «Agentur C»] (memorystick)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 08.07.2008 23:21 schrieb memorystick:

Komm zur Sache! Ich äussere mich, wenn Du fertig bist.
Ich sehe schon, der grosse Unterschied zwischen uns beiden ist, dass ich gern gleich zur Sache komme, während Du gern darum-herum redest.

Du siehst das vollkommen falsch. Du willst die Lösung, ohne vorher den Lösungsweg zu beschreiten. Ich begebe mich auf den Lösungsweg, so wie ich es im Matheunterricht gelernt habe. Und zwar bewege ich mich auf geradem Weg Richtung Ziel. Ich rede nicht drum herum.

Hauptsache oder Nebensache: Das grundlegende Problem in dieser Diskussion ist, dass du eine Pauschallösung (Hauptsache) willst, die du auf alle Fälle anwenden kannst. Diese kann ich dir nicht geben, weil ich mich nicht gut genug auskenne. Ich weiss, welche Pauschallösung du am liebsten hören würdest. Nämlich „Gott ist ein Monster“. Aber: Anhand einzelner Beispiele (deine sog. „Nebensache“) bin ich mir ziemlich sicher, dass ich dir zeigen kann, dass deine Lieblingspauschallösung nicht auf alle Fälle angewendet werden kann.

Also, wenn wir erst mal über Ägypten sprechen würden, können wir dann nachher deine Pauschallösung mit diesem Beispiel vergleichen.

Zu deinen Fragen:

Kannst Du lesen?

Ja

Hast Du die Bibel gelesen?

Etwa 80% von allen Kapiteln. Teilweise Verse aus den restlichen Kapiteln.

Hast Du gesehen, dass dieser Gott, den Du anbetest, unzählige Menschen ermordet hat?

Ich bevorzuge den Ausdruck, „das Leben genommen“. Aber ansonsten: ja.

Siehst du, so schwer sind direkte Antworten nicht. Jetzt bin ich wieder dran.

Ich habe ein Rätsel für dich. Habe es sogar extra für dich ausgedacht. Stelle dir folgende Szene vor: Wir sind Wüste, es ist heiss, da und dort liegt ein Kuhschädel herum :-) Wir sehen 60 Chinesen allesamt mit hölzernen Schlagstöcken bewaffnet. Inmitten der Chinesen erkennen wir 20 Indianer. Männer, Frauen und Kinder. An Händen und Füssen gefesselt und ganz offensichtlich in der Gewalt der Chinesen. Der Häuptling der Indianer ist auf der Suche nach seinem Stamm. Er findet die Gruppe und geht auf den chinesischen Anführer zu. Es sagt: „Du lassen meine Männer frei!!!“ Der Chinesische Boss sagt: „Wil nicht flei lassen die Gefangenen!!!“ Der Indianerhäuptling sagt: „Du besser frei lassen meine Männer. Ich haben Schützenpanzer, Scharfschützengewehr und B52 Stealthbomber mit Nuklearbombe! Du nur haben 60 Männer mit Holzknüppeln!!!“ Der chinesisch Boss zeigt sich unbeeindruckt und sagt: „Wil sind stälkel als du!“ Er befiehlt seinen Männern auf die gefangenen Indianer einzuprügeln, was diese auch tun. Blut spritzt. Knochen splittern. Sogar einige Genicke brechen. Wütend wendet der Häuptling sich ab und geht zu seinem Tippi. Dort stehen tatsächlich eine nuklearwaffenbestückte B52 und ein Schützenpanzer. Der Panzer verfügt über mehrere Schiessscharten und im innern liegt ein Scharfschützengewehr mit Munition.

Jetzt die Frage: Mit welchem Kriegsgerät wird der Häuptling seinen Stamm befreien? Begründe die Wahl.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 658, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920709112137_mrw:20080623171923_gwendolan:20080625100552_mrw:20080625164300_pitsch:20080625190524_knuddel:20080625201453_logos:20080625231009_knuddel:20080626125243_julius_schmid:20080626141809_knuddel:20080626190014_memorystick:20080627001539_knuddel:20080627074902_memorystick:20080627171848_knuddel:20080627181035_memorystick:20080627204818_knuddel:20080628010142_memorystick:20080628112013_knuddel:20080708232141_memorystick]]
Nächste Seite