Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Frage an HJP (datura)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 20.05.2008 07:01 schrieb datura:

was tun die dämonen dann in der hölle / feuersee, die sollen dort doch bestraft werden,

Wer redet da von Bestrafen? Die leben dort ihr Hobby aus. Die sind alle freiwillig dort.

Sind 'Himmel' und 'Hölle' dann nicht identische Orte?

d.h. dort dürfen sie dann keine menschen mehr kontrollieren / beeinflussen

weil das ja ihnen spass macht und keine strafe wäre.

Menschen, die jetzt ihnen gleichen, werden nach dem physikalischen Tod zu Dämonen.

Du wirst - wenn du nicht umkehren willst - auch so ein Dämon werden und dort mit-spielen.

was denkst du tun sie dann dort die ganze zeit?

Sie quälen sich gegenseitig aus glühender Lust am Böse sein. Diese glühende Lust am Böse sein bring ja auch den Feuersee zum brennen. Sie wollen das so haben. Aus freier Lust.
Deshalb: Offb 14,10+11 wird gequält werden mit Feuer und Schwefel vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm. Und der Rauch von ihrer Qual wird aufsteigen von Ewigkeit zu Ewigkeit; und sie haben keine Ruhe Tag und Nacht,….

Bedenke —- niemand quält sie — Sie quälen sich gegenseitig selber aus voller Lust

Verstehe ich das richtig? Dämönen sind freiwillig in der Hölle? Wozu braucht man dann das sogenannte Buch des Lebens?

Was mich noch brennend interessiert: Wie erklärst Du Dir die Tatsache, dass in der religiösen Staaten (USA) eine viel größere Mordrate aufweist als die europäischen Staaten, die nicht so religiösen Staat?

Könnte es sein, dass Du irgentetwas falsch verstehst?

Diese glühende Lust am Böse sein bring ja auch den Feuersee zum brennen. Sie wollen das so haben. Aus freier Lust.

Wieso wird dann der Teufel mit seinen 'Freunden' in ein Meer von ewig brennenden Schwefel geworfen?

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Frage an HJP (hjp)


Am 20.05.2008 09:25 schrieb hjp:

@ datura

Sind 'Himmel' und 'Hölle' dann nicht identische Orte?

Nein - diese beiden Orte sind moralisch exakk könträr. Es sind moralsiche konträre Spiegelbilder.

weil das ja ihnen spass macht und keine strafe wäre.

Stimmt. Sie sind ja auch freiwillig dort. Also kann da von Strafe keine Rede sein.

Sie sollen Gott dankbar sein, dass er ihnen gibt, was sie sich da in ihrer Freiheit wünschten.

> Du wirst - wenn du nicht umkehren willst - auch so ein Dämon werden und dort mit-spielen.
was denkst du tun sie dann dort die ganze zeit?

Sie tun das, was ihnen am meinten Spas mache — Gott verspotten, andere versputten, auslachen und quälen. Selbstverständlich tun die anderen das dann auch an dir.

Sie quälen sich gegenseitig aus glühender Lust am Böse sein.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Abtreibung (mrw)


Am 21.05.2008 14:16 schrieb mrw:

Ablenkungsmanöver; Dumme und abscheuliche Ausrede

Am 20.05.2008 18:39 schrieb hjp:
Ich bin gegen die Todesstrafe!

Bist du sicher ?
Zeige mir einen Artikel von dir, in dem du dich gegen den Babycaust in Deutschland stelltest,
der in den letzten 100 Jahren mehr Opfer aufweist als der Holocaustin Deutschland.
Wenn du für den Babycaust bist, dann ist deine Aussage, du seist da gegen die Todesstrafe, nichts als verabscheuungswürdige Heuchelei.

Das ist nichts anderes als eine dumme Ausrede und der Versuch, vom eigentlichen Thema abzulenken, wenn Du mit Abtreibungen konterst, sobald das Thema auf die unzähligen Morde kommt, welche Religionen auf dem Gewissen haben, insbesondere das Christentum, sowie auf die Massaker, die laut Bibel angeblich vom Jehova-Gott verübt worden sein sollen.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Abtreibung (datura)


Am 22.05.2008 19:00 schrieb datura:

Am 22.05.2008 17:21 schrieb gwendolan:
Wenn wir "rein mechanisch" sind, und diese Mechanik Bewustsein nennen, dann ist es doch konsequent, wenn man zwischen Mimose und Menschen keinen unterscheid macht.

Eine Mimose hat kein Bewusstsein.

Da bin ich anderer Meinung. Es gibt ein sinnvolles Axiom, was für solche Betrachtungen sinnvoll ist. Nennen wir es das erste Datura-Axiom:

(1.) Der Mensch steht nicht im Mittelpunkt des Universums.

Wenn MRW sagt, dass alles was keine sinnvolle Aussage ergibt, es auch nicht geben kann (wie den biblischen Gott) dann rückt er dadurch den Menschen in den Mittelpunkt des Universums. Das widerspricht eindeutig den ersten Datura-Axiom.
Das ist im Prinzip die Aussage des Rasiermesser-Axiom. Nur beschrenkt sich diese auf Modelle der Wirklichkeit. Meiner Ansicht nach verändert das Kürzen einer Variable das Ergebnis.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1684, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920812186042_datura:00_index]]
Nächste Seite