Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Entchristianisierungsangebot auf atheismus.ch (gwendolan)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 18.09.2008 16:44 schrieb gwendolan:

Kürzlich gab es ein Urteil vor dem Zürcher Obergericht: Bedingte Freiheitsstrafen wegen Beschneidung der Tochter, Ehepaar schuldig der Anstiftung zur schweren Körperverletzung

Ja stimmt - an Mädchenbeschneidungen habe ich jetzt nicht gedacht. Die stellen natürlich tatsächlich eine schwere Körperverletzung dar. Diese erfolgen allerdings so viel ich weiss nicht nur aus religiösen, sondern v.A. auch aus kulturellen Gründen (Ich habe mal versucht einen Artikel für meinen Blog darüber zu verfassen und dabei gemerkt, dass man diese Praktiken den einschlägigen Religionen leider nicht anlasten kann, sondern sie höchstens dafür verantwortlich halten, sich nicht offen dagegen auszusprechen). Bei der Mädchenbeschneidung werden die Klitoris sowie je nachdem Teile der Schamlippen entfernt um ihr sexuelle Lustempfindung zu verunmöglichen. Dies ist natürlich eine schwere Körperverletzung, ein beschnittenes Mädchen wird den grössten Teil der Sparte "Sexualität" des menschlichen Lebens nie erfahren können. Vorhautbeschneidungen bei Knaben hingegen gelten halt nicht als schwerer Eingriff, denn auch beschnittene Männer haben ein normales Sexualleben (auch wenn die Vorhaut natürlich durchaus ein besonders sensibler Bereich ist, der ihnen dann fehlt). Ich fände es auch begrüssenswert, wenn man mit solchen Eingriffen bis zur Urteilsfähigkeit, dh. bis ins Erwachsenenalter warten würde, sofern sie nicht medizinisch indiziert sind. Allerdings: In religiösen Belangen werden offensichtlich ohnehin viele gar nie urteilsfähig.

Andere Frage: Was hälst Du von einem Entchristianisierungsservice?

Ich weiss nicht recht; ich persönlich lege auf solche Symbole nicht sehr viel Wert und ich denke, wer genug frei denkt, um sich von "seiner" Kirche zu lösen, der ist auch emanzipiert genug, dass er entgegen der Meinung eben dieser Kirche auch seine Taufe als hinfällig und aufgehoben zu betrachten vermag, wenn er das will. ;-) Mich betrifft auch die Konstellation gar nicht, weil ich nie getauft wurde und nie Mitglied einer religiösen Gruppierung war.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 740, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920822024758_lukas:20080510233931_pitsch:20080904195249_iring:20080904203243_pitsch:20080907211017_iring:20080908093122_hans:20080913013223_iring:20080913111239_mrw:20080915181235_iring:20080915190233_hans:20080916210500_mrw:20080917103005_hans:20080917135442_mrw:20080917162808_pitsch:20080918102414_mrw:20080918121733_gwendolan:20080918153244_mrw:20080918164406_gwendolan:00_index]]
Nächste Seite