Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Was ist ein Jude [Re: Kommunismus und (Juden-/) Christentum [Re: Wie kann man denken das Gott nicht lebt?]] (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 19.09.2008 11:55 schrieb mrw:

Es hat immer noch nichts mit der diskutierten Frage zu tun.

Am 19.09.2008 11:29 schrieb hans:
Ödipus: Freiheit oder Schicksal

Ödipus habe ich zufälligerweise am Sonntag gelesen. Darum habe ich ihn noch genug präsent, um Dir zu antworten, dass man die aufgeworfene Frage unabhängig von der dahinterstehenden Religion behandeln kann.

Das trifft wahrscheinlich bei den anderen auch zu, aber ich habe sie nicht mehr so präsent, dass ich es mit Sicherheit sagen kann.

Eben genau das macht die Grösse dieser Werke aus: Sie behandeln grundlegende Fragen der Menschen und der menschlichen Psyche, die unabhängig vom engen kulturellen und religiösen Umfeld, in dem sie entstanden sind, ihre Gültigkeit haben.

Was du über Herrn Ratzinger sagst, das ist natürlich falsch. Nur weil er die NS Zeit erlebt hat muss er noch kein Nazi sein,

Der deutsche Pitbull? Der Nazijunge? ;-)

Welche Probleme kulturelle Unterschiede mit sich bringen, das sieht man doch an den USA und ihrem Versuch jeden Bürger als Amerikaner zu betrachten nur damit die kulturellen Unterschiede nicht zu Konflikten führen.

Das Problem sind auch hier die Ghettos, die Absonderungen. Wenn sich die Einwanderer mit den Alteingesessenen mischen, dann funktioniert das.

Leider funktioniert diese Methode nur begrenzt und auch das Konkurrenzdenken, das alle kulturellen Unterschiede übertünchen soll, funktioniert von Tag zu Tag weniger. Frag doch mal einen weissen Amerikaner vor was er sich wirklich fürchtet. Es ist der Tag an dem Latinos und Schwarze die Weissen als Bevölkerungsmehrheit ablösen.

Wenn die Integration funktionieren würde, gäbe es nur noch Mischlinge. Aber die Amerikaner haben lange ein Apartheid-ähnliches System betrieben.

Aber wiederum: Das heisst nicht, dass sich Einzelne nicht integrieren können.

Du sprichst die Fähigkeit zur Veränderung, oder zur Integration ja allen ab. Und genau das ist falsch. Deine Theorie mag für eine Mehrheit stimmen, aber nicht für alle.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 419, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920822024758_lukas:20080510233931_pitsch:20080904195249_iring:20080904203243_pitsch:20080907211017_iring:20080908093122_hans:20080913013223_iring:20080913111239_mrw:20080915181235_iring:20080915190233_hans:20080916210500_mrw:20080917103005_hans:20080917135442_mrw:20080917165004_hans:20080918075932_mrw:20080918185842_hans:20080918193011_gwendolan:20080918205436_hans:20080918210645_gwendolan:20080919115504_mrw]]
Nächste Seite