Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Ödipus und die Griechen, Integration von Fremden [Re: Was ist ein Jude] (hans)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 20.09.2008 20:25 schrieb hans:

Was Ödipus angeht, so bleibt er immer aktuell; man denke nur an die neuesten Theorien der Neurobiologie. Auch hier stellt sich ja wieder die alte Frage, ob wir der Herr im eigenen Haus sind. Was aber den "reinen" Mythos betrifft, so wurde er doch schon in der Antike unterschiedlich erzählt und interpretiert und das soll sich auch aus meiner Sicht nie ändern. Wenn ich mich nicht täusche, dann hat Ranke-Graves in der Mutter von Ödipus die Priesterin der Grossen Göttin gesehen. Was Israel und Deine Argumente über die "eigentlichen" Besitzer dieses Gebietes angeht, so zeigen die Dich nicht gerade von Deiner besten Seite. Wenn wir aber Deine Vorgabe zur Regel machen würden, dann müßten alle weißen und schwarzen US-Amerikaner sofort das Land verlassen und wir müßten halb Mittel-und Südamerika entvölkern. Aber weil es so schön ist, laß uns gleich noch einen drauflegen. Raus mit den Weißen aus Südafrika, Namibia und Simbabwe. Wir müßten die halbe Welt entvölkern und danach wären wir immer noch nicht besser dran. Raus mit dem Homo Sapiens aus Europa!!! Der Neandertaler war zuerst hier!! Oder gar der Homo Erectus?! Aber kommen wir jetzt zu Deinen Prägungen, die Du angeblich losgeworden bist. Du gibst doch selbst zu, daß Humanismus, Atheismus und Aufklärung ein elementarer Bestandteil unserer Kultur sind, ausserdem, möchte ich Dir fast unterstellen wollen, daß du vermutlich nicht wie ein Himba, ein Eipo oder ein Buschmann rumläufst. Ich möchte Dir Deine freie Entscheidungsfähigkeit und Deinen Individualismus wirklich nicht streitig machen, aber auch Du wirst Dich in den meisten Fällen sehr angepasst und kulturtypisch (konform) verhalten. So gut wie jedem Deiner Sätze kann man die christliche Erziehung und die jetzige Feindschaft auf sie anmerken. Du magst Humanist sein, aber es ist ein Humanismus der vom griechischen Erbe eines Epikur weit entfernt ist. Du magst Atheist sein, aber es ist ein christlicher Atheismus dem etwas fanatisches und absolutes anhängt. Und Du magst ein Kind der Aufklärung sein, aber diese Aufklärung hat Dich nur oberflächlich aufgeklärt; das ERKENNE DICH SELBST steht noch aus.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 445, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920822024758_lukas:20080510233931_pitsch:20080904195249_iring:20080904203243_pitsch:20080907211017_iring:20080908093122_hans:20080913013223_iring:20080913111239_mrw:20080915181235_iring:20080915190233_hans:20080916210500_mrw:20080917103005_hans:20080917135442_mrw:20080917165004_hans:20080918075932_mrw:20080918185842_hans:20080918193011_gwendolan:20080918205436_hans:20080918210645_gwendolan:20080920202558_hans]]
Nächste Seite