Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Religionen und [Re: Ist Kultur biologosch determiniert?] (hans)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 21.09.2008 20:08 schrieb hans:

Hallo mrw. Ich weite die biologische Evolution auf die Kultur aus, und ich gehe sogar noch weiter, und behaupte, daß die Kultur die Speerspitze der Evolution darstellt. Wie wir schon beide festgestellt haben, sichert sich das Leben durch Vielfalt ab. Auf der biologischen Ebene schafft es unentwegt mutativ und genkombinatorisch Varianten, Unterarten und Arten, die sich mit ihrer Umwelt auseinandersetzen und sich dabei bewähren oder untergehen. Beim Menschen geschieht dies über die Vielfalt der Kulturen und Rassen. Jede der sich durch Bräuche, Ideologien und damit Zielvorstellungen, Sozialtechniken und Wirtschaftsformen auszeichnenden Völker oder Gemeinschaften stellt ein Experiment des Lebensstroms dar.Dies geschieht und erhält sich über die Methoden der Abgrenzung. Individuelle Distanzwahrung,Territorialität, Wir-Gruppenverhalten und Xenophobie- die wir übrigens bei allen Kleinkindern feststellen, egal ob sie schlechte Erfahrungen mit Fremden gemacht haben- sind hier die Muster. Ob dies nun gut oder schlecht ist, spielt dabei keine Rolle, denn die Biologie stellt keine ethischen oder moralischen Fragen. Um ein biologisches Erfolgsmodell handelt es sich auf alle Fälle und weil wir so erfolgreich waren, daß wir ausser uns selbst und ein paar Viren-und Bakterienarten keine natürlichen Feinde mehr haben, können wir uns auch Deinen Individualismus leisten. Wie weit er aber im "Kampf der Kulturen" erfolgreich sein wird, das werden wir sehen. Wobei ich unter Kampf, nicht automatisch Krieg verstehe, sondern ein Streben nach den besseren Lebens-und Überlebensstrategien. Wenn jede Ethnie frei von der Angst vor der anderen leben kann, die Grenzen respektiert und die kulturellen Eigenheiten gepflegt werden können, dann wäre aus meiner Sicht wesentlich mehr gewonnen, als wenn man die kulturellen Unterschiede leugnen würde und eine uniforme Weltgemeinschaft anstreben wollte.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 433, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920822024758_lukas:20080510233931_pitsch:20080904195249_iring:20080904203243_pitsch:20080907211017_iring:20080908093122_hans:20080913013223_iring:20080913111239_mrw:20080915181235_iring:20080915190233_hans:20080916210500_mrw:20080917103005_hans:20080917135442_mrw:20080917165004_hans:20080918075932_mrw:20080918185842_hans:20080918193011_gwendolan:20080918205436_hans:20080918210645_gwendolan:20080921200800_hans]]
Nächste Seite