Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Religiöse Kunst und Kitsch (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 19.09.2008 13:27 schrieb mrw:

Am 19.09.2008 12:22 schrieb logos:
Mir ist schon klar, dass diese Diskussion eigentlich nicht in dieses Forum passt.

Kommt darauf an. Das Thema war ja religiöse Musik. Von daher passt es so halb. Ich finde es auch interessant und möchte nicht einfach abbrechen. Immerhin ist es mal eine andere Diskussion, als üblich.

Weil die Qualität seiner Kompositionen sehr hochstehend ist. Das heisst, die Art, wie er komponiert hat, war genial. Das hat nichts mit Geschmack zu tun! Ich meine vielmehr die Modulationen, die Rückungen in entfernte Tonarten usw.

Wenn jemand das musikalische Handwerk, Harmonienlehren, beherrscht, macht ihn das zu einem Genie?

Ich sage nicht, dass Bach schlecht ist, sondern vielmehr, dass Barockmusik sehr hart an der Grenze zum Kitsch steht, oft auch dann, wenn sie von Bach stammt.

Die Melodien liegen durchaus angenehm im Ohr, was wohl auch dazuführt, dass Gwendolan sie gut zum lernen benutzen kann. Aber mir fehlt dann oft die Spannung.

Vielleicht reduziere ich Bach ja auch viel zu sehr auf die Kompositionen von ihm, die mir nicht gefallen. Aber andere Komponisten gefallen mir viel besser, daher kann ich diese Euforie für Bach nicht nachvollziehen.

Meiner Meinung nach ist der Barock insgesamt eine sehr kitschige Periode, in fast allen Kunstgattungen. Von der Frisur über die Möbel, die Bildhauerei, bis hin zur Musik. Am ehesten noch würde ich einige Literaturwerke (Molière) oder Bilder (Rembrandt) aus der Periode als «nicht kitschig» bezeichnen.

Wenn man sich näher damit befasst, erkennt man das.

Da mir Bach nicht sonderlich gut gefällt, habe ich mich zugegebenermassen nicht sehr mit ihm beschäftigt.

Nein! Natürlich war er von seiner Zeit beeinflusst, aber er hat in der Musik Dinge gewagt, die seiner Zeit weit voraus waren!

Das macht jeden guten Künstler aus, oder?

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 341, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920822024758_lukas:20080510233931_pitsch:20080904195249_iring:20080904203243_pitsch:20080907211017_iring:20080908093122_hans:20080913013223_iring:20080913111239_mrw:20080915181235_iring:20080915190233_hans:20080916210500_mrw:20080917103005_hans:20080917135442_mrw:20080917165004_hans:20080918075932_mrw:20080918185842_hans:20080918193011_gwendolan:20080918205436_hans:20080918211853_mrw:20080919132703_mrw]]
Nächste Seite