Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Was ist ein Jude (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 18.09.2008 15:51 schrieb mrw:

Am 18.09.2008 12:09 schrieb gwendolan:
Ich denke, dass das Judentum da einen Anspruch erhebt, der ihm nicht zusteht.

Du hast mich falsch verstanden: Nicht «das Judentum erhebt den Anspruch», dass niemand austreten könne. Aber Ausgetretenen bezeichnen sich trotz ihres Abfalls vom Glauben nach wie vor als (säkulare) «Juden», weil sie sich dem Kulturkreis eben nach wie vor als zugehörig betrachten.

Der Punkt ist wahrscheinlich, dass sich die Juden «als Volk» sehen, obschon sie eigentlich nur eine Sekte sind. Wer sich als «säkularen Juden» bezeichnet, hat meiner Auffassung nach eine Wahrnehmungsstörung.

Welche?

Da müsstest du diese selbst fragen, ich weiss es auch nicht wirklich genau.

Wäre aber ganz interessant, das genauer zu wissen. Ich habe so auf die Schnelle auch nichts Gescheites gefunden.

Ich denke zum Beispiel an Feiertage, so wie ich mit meiner Familie auch Weihnachten feiere, obwohl keiner von uns Christ ist.

Tue ich auch, aber ich feiere nicht den Jesus, der ohnehin (falls überhaupt) weder im Stall noch in Bethlehem noch am 25. Dezember geboren wurde, sondern die Wintersonnenwende. :-) Darum verlege ich die Feier auch oft in Nähe des 21..

Ich denke, viele Juden verstehen das Judentum halt auch als Zugehörigkeit zu einer ethischen Gruppierung und nicht nur als Religion.

Diese «ethische Gruppierung» ist wohl mehr Fiktion als Wirklichkeit. Gibt es irgendwelche DNS-Studien, die beweisen, dass die europäischen Juden tatsächlich aus der Levante stammen, also nahe mit den Palestinensern verwandt sind, und nicht mit den Europäern?

So wie ich mich auch als Nicht-Christ als «Westeuropäer» sehe.

Auch unsere schweizer Juden sind Westeuropäer.

Natürlich kann man auch die Feiertage weiter feiern, die man sich von Kind an gewohnt ist. Aber deswegen bleibt man noch lange nicht Jude.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Was ist ein Jude (gwendolan)


Am 18.09.2008 16:52 schrieb gwendolan:

Diese «ethnische Gruppierung» ist wohl mehr Fiktion als Wirklichkeit. Gibt es irgendwelche DNS-Studien, die beweisen, dass die europäischen Juden tatsächlich aus der Levante stammen, also nahe mit den Palestinensern verwandt sind, und nicht mit den Europäern?

"Ethnisch" muss nicht unbedingt genetisch heissen in dem Zusammenhang. ;-) Vielleicht könnte man es auch mit Sinthi, Roma etc. vergleichen. Ich denke die Juden (säkulare und religiöse) fühlen sich wahrscheinlich auch aufgrund der "Vertriebenen- und Verfolgtenvergangenheit" enger verbunden - unabhängig davon, ob sie wirklich die religiösen Standpunkte der jüdischen Religion teilen.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 431, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920822024758_lukas:20080510233931_pitsch:20080904195249_iring:20080904203243_pitsch:20080907211017_iring:20080908093122_hans:20080913013223_iring:20080913111239_mrw:20080915181235_iring:20080915190233_hans:20080916210500_mrw:20080917103005_hans:20080917135442_mrw:20080917210448_gwendolan:20080918091503_mrw:20080918120939_gwendolan:20080918155139_mrw:00_index]]
Nächste Seite