Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: @silary: Der Anfang (silary)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 25.05.2008 17:52 schrieb silary:

Ich finde jetzt, dass du dadurch noch nicht allzuviel gegen Gott am Anfang in der Hand hast.

Möglicherweise ist Gott ja viel einfacher als alles andere: Dann könnte aus ihm etwas komplizerteres hervorgegangen sein. Sind nicht die perfektesten Dinger oft einfacher als die fehlerhaften? Ein Argument, dass Gott sehr simpel ist. Vieleicht ist er die Pure Wahrheit die sich in der Informatik ja mit einer simplen "eins" beschreiben lässt (Boolsche Logik).

Oder wenn Gott hochkomplex ist war es vieleicht so, dass aus etwas komplizertem etwas einfaches hervorgegangen ist. Auch das beobachten wir oft, auch wenn Evolutionstheoretiker nicht gerne hören :-) Aus dem Haus geht ein Schutthaufen hervor. Ein Wolf degenerierte zum Hund. Ein Mensch Kreiert eine Menschenpuppe. Das sind alles Beispiele wie aus etwas komplizertem etwas einfaches wurde, bzw. etwas einfaches von etwas komplizertem geschaffen wurde.

Natürlich beantwortet das nicht, woher denn Gott kam und verschiebt das Problem nur nach hinten. Aber die Wissenschaftlichen Erklärungen haben den Anfang ja auch noch nicht gefunden.

Grüsse Silary

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: @silary: Der Anfang (pitsch)


Am 25.05.2008 19:04 schrieb pitsch:

Möglicherweise ist Gott ja viel einfacher als alles andere: Dann könnte aus ihm etwas komplizerteres hervorgegangen sein. Sind nicht die perfektesten Dinger oft einfacher als die >fehlerhaften? Ein Argument, dass Gott sehr simpel ist. Vieleicht ist er die Pure Wahrheit die sich in der Informatik ja mit einer simplen "eins" beschreiben lässt (Boolsche >Logik).

Ein Wesen, das allmächtig, allwissend, milliarden Menschen gleichzeitig beim Beten zuhören kann, in die Köpfe aller Menschen sieht, usw. kann nicht einfach sein.

Natürlich beantwortet das nicht, woher denn Gott kam und verschiebt das Problem nur nach hinten. Aber die Wissenschaftlichen Erklärungen haben den Anfang ja auch noch nicht >gefunden.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: @silary: Der Anfang (gwendolan)


Am 25.05.2008 23:04 schrieb gwendolan:

Naja, ein Gott der nur am Anfang war, dann aber die Finger aus dem Spiel liess, ist ein komplett anderer Gott als derjenige der religiösen Menschen. Die gehen nämlich davon aus, das er sich für ihr Leben interessiert, für ihre Kopfbedeckung, für ihre Schlafzimmer und dafür, was sie sich ins Sandwich packen. Ein Gott der nur am Anfang stand (seit dem Urknall gibt es NULL Spuren vom Wirken einer göttlichen Macht)und sich nicht für Menschen interessiert - wen interessiert das schon? ;) Ein einfacher Gott am Anfang, der kein Bewusstsein hat und sich nicht für die Menschen interessiert - das wäre dann nichts anderes als eine natürliche Ursache, für welche die Bezeichnung "Gott" unangebracht erscheint.Und eben: Die Frage bliebe dann, woher dass dieses Gott-Ding kam.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 673, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920822024758_lukas:20080518225224_schlachtguppy:20080518234842_mrw:20080519235820_silary:20080520165715_mrw:20080522190736_silary:20080522203637_mrw:20080522232852_silary:20080522235317_gwendolan:20080525175256_silary:00_index]]
Nächste Seite