Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Die Leere der falschen Unterstellung [Re: In welche Leere? [Re: @silary: Der Anfang]] (julius-schmid)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 28.05.2008 17:32 schrieb julius-schmid:

Am 28.05.2008 13:47 schrieb silary:
.. Aufregen tu ich mich in erster Linie, weil du den Atheismus extremistisch, Fundamental und unglaubhaft darstellt. Diese Domain hat etwas ernstnehmbares verdient. Aber jeder der deine Texte liest, bekommt ein total falsches Bild vom Durchschnittsatheisten.

Da es sich bei Atheisten, jedenfalls im Moment noch, um selbstständig denkende Menschen handelt, gibt es den Durchschnittsatheisten wohl (noch) nicht. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass eine Domain überhaupt irgend etwas "verdient" hat.
Nun aber mal ernsthaft, ich finde den tonfall auch manchmal etwas scharf und ich teiel auch nicht zu 100% die hier vertretenen Ansichten. Ich sehe aber den grössten Teil der Probleme die hier diskutiert werden genau so wie sie auf dieser Seite dargestellt werden und kenne den Atheismus auch genau so. Gans davon abgesehen hab ich noch keine "bessere" atheistische Seite gefunden.

"Der christliche Gott ist ohnehin eindeutig widerlegt, aufgrund der eigenen Widersprüche"

Wie kannst du denken, dass das Geschöpf mit der geschöpften Logik den Schöpfer widerlegen kann? Das ist ja, wie wenn ein Playmobilmännchen mit seinem Plastikfigürchendenkvermögen beweisen will, dass es keine Playmobilfabrik gibt.

Wenn du konsequent bei diesem Vorgehen bleibst, wirst du feststellen, dass du dann auch keine Aussage über den christlichen Gott treffen kannst. Auch nicht das er den Menschen die Bibel gegeben hat, oder das Jesus Christus sein Sohn ist. Damit ist es aber nichtmehr der christliche Gott wie wir ihn kennen und du bist wieder an Anfang.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Die Leere der falschen Unterstellung [ Re: In welche Leere? [ Re: @silary: Der Anfang ] ] (silary)


Am 29.05.2008 09:09 schrieb silary:

"Damit ist es aber nichtmehr der christliche Gott wie wir ihn kennen und du bist wieder an Anfang. "

Stimmt, wir sind dann wieder am Anfang. Aber besser am Anfang als auf einem flaschen Weg. Denn auf einen flaschen Weg führt diese Webpage mit Sicherheit. Am Anfang zu sein, heisst in diesem Fall ja: Nichts zu wissen. Und genau darauf läuft alles hinaus. Wir wissen nicht, ob Gott existiert, oder nicht. Wir glauben es nur. Auch der Atheismus geht nur vom Glauben aus, dass Gott nicht existiert. Jedenfalls der enstzunehmende Atheismus. Ein Atheist der behauptet, zu WISSEN dass Gott nicht existiert, dem traut man doch höchstens die Kompetenz eines steinzeitlichen Medizinmannes (oder waren die steinzeitlichen Wissenschaftler Schamanen?) zu. Der ernstzunehmende Atheist sagt, dass er nicht an Gott GLAUBT. Alles andere ist extremistischer Fundamentalismus.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Die Leere der falschen Unterstellung [ Re: In welche Leere? [ Re: @silary: Der Anfang ] ] (julius-schmid)


Am 29.05.2008 10:33 schrieb julius-schmid:

Am 29.05.2008 09:09 schrieb silary:
"Damit ist es aber nichtmehr der christliche Gott wie wir ihn kennen und du bist wieder an Anfang. "

Stimmt, wir sind dann wieder am Anfang. Aber besser am Anfang als auf einem flaschen Weg. Denn auf einen flaschen Weg führt diese Webpage mit Sicherheit.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Die Leere der falschen Unterstellung [ Re: In welche Leere? [ Re: @silary: Der Anfang ] ] (mrw)


Am 29.05.2008 16:44 schrieb mrw:

Am 29.05.2008 09:09 schrieb silary:
Wir wissen nicht, ob Gott existiert, oder nicht.

Wenn Du das ernst nehmen würdest, wärst Du Agnostiker. Aus Deinen Beiträgen entnehme ich aber, dass Du Christ bist. Folglich glaubst Du selbst nicht, was Du schreibst, bzw. Du meinst, es würde nur für die anderen gelten, aber nicht für Dich.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Die Leere der falschen Unterstellung [ Re: In welche Leere? [ Re: @silary: Der Anfang ] ] (gwendolan)


Am 29.05.2008 17:06 schrieb gwendolan:

Nichts zu wissen. Und genau darauf läuft alles hinaus. Wir wissen nicht, ob Gott existiert, oder nicht. Wir glauben es nur. Auch der Atheismus geht nur vom Glauben aus, dass Gott nicht existiert.

Das kommt auf den Gott an, den du zur Beurteilung vorschlägst. Ich kann mit Sicherheit wissen, dass der christliche Gott nicht existiert, nur schon wegen der internen Wiedersprüche und der Wiedersprüche mit der beobachtbaren Welt.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Die Leere der falschen Unterstellung [ Re: In welche Leere? [ Re: @silary: Der Anfang ] ] (silary)


Am 30.05.2008 08:23 schrieb silary:

"Aus Deinen Beiträgen entnehme ich aber, dass Du Christ bist. "

Auch eine miese Taktik von dir: Wenn jemand Bezug auf deine Worte nimmt und eine leichtsinnige Aussage von dir verwendet um dich in Bedrängnis zu bringen, dann behauptest du immer, man würde dir etwas in den Mund legen. Habe ich mehrere male gelesen und ein mal hasst du diese Abwehr auch bie mir angewendet. Aber was machst du? Du interpretierst aus meinen Beiträge Dinge, die ich so nie gesagt habe. Ich habe nie gesagt, dass ich Christ bin.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Die Leere der falschen Unterstellung [ Re: In welche Leere? [ Re: @silary: Der Anfang ] ] (julius-schmid)


Am 30.05.2008 09:50 schrieb julius-schmid:

Am 30.05.2008 08:23 schrieb silary:
"Wir Atheisten wissen zwar nicht mit absoluter Sicherheit, dass es keinen Gott gibt, da aber sämtliche Befunde dagegen sprechen, können wir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es keine Geister, Götter, Elfen, Magier, Dämonen und dergleichen gibt. "

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Übernat (mrw)


Am 30.05.2008 13:46 schrieb mrw:

Am 30.05.2008 08:23 schrieb silary:
"Aus Deinen Beiträgen entnehme ich aber, dass Du Christ bist. "

Auch eine miese Taktik von dir: […] Ich habe nie gesagt, dass ich Christ bin.

Nein, bitte bleib sachlich. Es handelt sich um eine Vermutung und nicht um eine Unterstellung, das sollte aus der Formulierung eigentlich klar hervorgehen. Ich hätte nun erwartet, dass Du zustimmst oder verneinst.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Abweichende Meinungen sind willkommen! Natürlich auch von Atheisten! (mrw)


Am 29.05.2008 15:55 schrieb mrw:

Am 28.05.2008 17:32 schrieb julius-schmid:
ich teile auch nicht zu 100% die hier vertretenen Ansichten.

Meinst Du damit die Ansichten im Diskussionsforum? Dann bist Du jederzeit eingeladen zu widersprechen und Deine abweichende Ansicht einzubringen. Ich finde es wichtig und spannend, dass verschiedene Ansichten diskutiert werden.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Abweichende Meinungen sind willkommen! Natürlich auch von Atheisten! (julius-schmid)


Am 29.05.2008 23:53 schrieb julius-schmid:

Am 29.05.2008 15:55 schrieb mrw:
Am 28.05.2008 17:32 schrieb julius-schmid:
ich teile auch nicht zu 100% die hier vertretenen Ansichten.

Meinst Du damit die Ansichten im Diskussionsforum? Dann bist Du jederzeit eingeladen zu widersprechen und Deine abweichende Ansicht einzubringen. Ich finde es wichtig und spannend, dass verschiedene Ansichten diskutiert werden.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 605, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920822024758_lukas:20080518225224_schlachtguppy:20080518234842_mrw:20080519235820_silary:20080520165715_mrw:20080522190736_silary:20080522203637_mrw:20080522232852_silary:20080522235317_gwendolan:20080525175256_silary:20080525230418_gwendolan:20080526204023_silary:20080527115153_mrw:20080527172751_silary:20080528110617_mrw:20080528112543_silary:20080528132656_mrw:20080528134732_silary:20080528173233_julius_schmid:00_index]]
Nächste Seite