Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Datura und Hans: Was ist Euer Ziel? (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 05.05.2008 07:48 schrieb mrw:

Hallo Datura, hallo Hans

Versuchen wir mal auf eine andere Art weiter zu kommen, die anderen Diskussionen haben sich in gegenseitige Vorwürfe verrannt. Das bringt nichts.

Was ist eigentlich Euer Ziel, was wollt Ihr hier erreichen?

Ich erlebe es vereinfacht gesagt so: Datura kommt mit irgendwelchen völlig abstrusen Definitionen und mach uns dann den Vorwurf, wir seien religiös, nur weil wir seine Definitionen ablehnen.

Aber wozu das Ganze?

Erklärt Doch mal Eure Position und Eure Ziele, ganz ohne uns gleich Religiosität vorzuwerfen, wenn wir anderer Ansicht sind, und ganz ohne sinnlose Definitionen und Beispiele.

Was wollt Ihr, dass wir einsehen oder zugeben?

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Datura und Hans: Was ist Euer Ziel? (heimleitung)


Am 05.05.2008 09:37 schrieb heimleitung:

Schade, dass es hier scheinbar zum Kleinkrieg ausartet, bei dem es nur darum zu gehen scheint, um jeden Preis Recht zu haben. Man könnte sich hier prima gegenseitig austauschen, neue Gedankengänge anregen und diese diskutieren. Das gelingt jedoch nicht, wenn man immer wieder bei Null anfangen muss.

Atheisten Reliogisität zu unterstellen ist nicht nur doof, sonder erstickt die Möglichkeit fruchtbaren Austauschs im Keim, denn Atheismus ist einfach das FEHLEN jeder Art von Religiosität (um es noch mal zu erwähnen). Weitere Schlüsse über die Weltanschauung des Einzelnen lässt dies zunächst einmal nicht zu, wie auch keine Bewertung des Einzelnen. Ich denke, dass hier auch niemand behauptet, ein Mensch wäre ein "guter Mensch", nur weil er sich als "Atheist" bezeichnet; ebenso wenig trifft das Gegenteil zu.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Neuanfang mit Hans und Datura - Mülleimer für gescheiterte Diskussionen (mrw)


Am 05.05.2008 15:49 schrieb mrw:

Da zwei Diskussionsstränge entartet sind, habe ich ganz weit hinten, als letztes und ohne Referenz in der Liste der aktuellen Artikel einen Mülleimer erzeugt, wo gescheiterte Diskussionen entsorgt werden können, ohne dass sie dabei ganz gelöscht werden.

Nun können sich hier Hans und Datura unbelastet erklären. Vielleicht gelingt es uns anderen ja doch noch, sie zu verstehen.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Datura und Hans: Was ist Euer Ziel? (datura)


Am 05.05.2008 19:00 schrieb datura:

Am 05.05.2008 07:48 schrieb mrw:
Hallo Datura, hallo Hans
Versuchen wir mal auf eine andere Art weiter zu kommen, die anderen Diskussionen haben sich in gegenseitige Vorwürfe verrannt. Das bringt nichts.

Da bin ich ganz genau Deiner Meinung!

Was ist eigentlich Euer Ziel, was wollt Ihr hier erreichen?

Ich kann nur für mich sprechen. Ich habe, wie ich bereits geschrieben habe, gewisse Paralellitäten in der Argumentation von Dir und religiösen Menschen festgestellt. Es ist kein persönlicher Angriff dabei, wenn ich Dich als 'religiös' bezeichne.

Ich erlebe es vereinfacht gesagt so: Datura kommt mit irgendwelchen völlig abstrusen Definitionen und mach uns dann den Vorwurf, wir seien religiös, nur weil wir seine Definitionen ablehnen.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Konsequenz (mrw)


Am 10.05.2008 19:50 schrieb mrw:

Am 10.05.2008 16:17 schrieb datura:
Am 10.05.2008 13:53 schrieb gwendolan:
… und es ablehnst über Dinge Aussagen zu treffen, welche du nicht wissen kannst, dann solltest du über nichts eine Aussage machen.

Das ist ein logischer Schluss!

Das ist genau der Punkt, den ich Dir seit einigen Beiträgen zu erklären versuche:

Wenn der Mensch irgendwelche wahren (oder der Wahrheit möglichst nahe kommende) Aussagen über irgendeinen Sachverhalt treffen will, dann kann er das auschliesslich nur erstens auf Basis seines eigenen eingeschränkten Wissens und zweitens mit der wissenschaftlichen Methode.

Wenn Du nicht aufgrund Deines wenn auch eingeschränkten, aber so doch hoffentlich recht grossen Wissens über diese Welt ein Urteil fällen willst, weil Du der Meinung bist, dass Du dazu zu wenig weisst, dann hast Du in der Konsequenz zu nichts etwas zu sagen, ausser dass Du auch andere an Urteilen hindern willst. — Und dann verstehe ich endlich auch Dein komisches Benehmen!

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Was tun mit sinnlosen Diskussionen - Heimleitung: Zielkonflikt [ Re: Was für ein Gott? ] (mrw)


Am 13.05.2008 15:35 schrieb mrw:

Am 13.05.2008 12:36 schrieb heimleitung:
Zitat von mrw:
Doch, unbedingt, aber mit Dir ist jedes weitere Wort dazu verschwendet. Die Minute nehme ich mir nicht mehr.

Das wurde nun schon mehrfach angekündigt, du tust es jedoch immer wieder, auch hier.
Ich schau dann noch mal vorbei, wenn das mit dem Ignorieren funktioniert.

Da liegt meinerseits ein Zielkonflikt vor: Einerseits will ich eine falsche Aussage nicht unwidersprochen stehen lassen, andererseits widerspricht es meiner Überzeugung, Datura das Maul zu verbieten, oder all seine Beiträge zu zensieren. Anders als die Beiträge, die in «Gelöschte Beiträge» landen, gibt sich Datura sichtlich Mühe. Diskussionen mit Christen sind nicht weniger fruchtbar, da will ich Datura aus Fairness nicht schlechter behandeln. — Andererseits: Ja er ist ein Problem, zumindest für die Qualität der Diskussion.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Ja, Gott existiert! (mrw)


Am 18.05.2008 09:29 schrieb mrw:

Am 17.05.2008 22:20 schrieb hjp:
http://atheismus.ch beweist durch seine Existenz die Existenz Gottes. Gäbe es Gott nicht - gäbe es auch kein http://atheismus.ch

Ja, stimmt, du hast mich überzeugt: Gott existiert tatsächlich — In Deiner Fantasie.

Gäbe es keine Menschen, die an einen Gott glauben – und aus diesem Grund andere Menschen einschränken und Verbrechen begehen, gäbe es auch keine Atheisten und kein atheismus.ch.

Die Seite atheismus.ch ist tatsächlich ein unwiderlegbarer Beweis für die Existenz von Glaube an einen Gott. Und ein Beweis dafür, dass dieser Glaube derartig schlimme Auswüchse annehmen kann, dass man ihm aktiv entgegentreten muss.

Was Gottglaube mit Intelligenz anstellt, zeigst Du uns ja eindrücklich. Du bist der lebende Beweis für die dringende Notwendigkeit von mehr naturwissenschaftlicher Bildung und weniger Glaube.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

HJPs Zugang löschen? (mrw)


Am 20.05.2008 11:22 schrieb mrw:

Am 20.05.2008 10:22 schrieb hjp:
Gib dir da keine Mühe.
Du bist ein viel zu verblödeter Atheist, als dass ich deine Ergässe noch lese. Du gehörst zu den intellektuellen Tieffliegern der Art der Regenwürmer.
:-)
Also - merke dir eines - ich lese Tedxte - mit "mrw" als Autor nicht.
Die sind zu blöd.

In dem Fall ist es mir ja perfekt gelungen, mich Dir anzupassen. Dann kann ich Deinen Zugang ja nun sperren, dann brauche ich Deine Ergüsse auch nicht mehr zu lesen. ^_^

Ist jemand dagegen, dass ich HJPs Zugang sperre? Oder jemand besonders dafür?

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1828, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920827181338_mrw:00_index]]
Nächste Seite