Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Leben nach dem Tod (bwk)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 12.02.2008 12:25 schrieb bwk:

Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Leben nach dem Tod (gwendolan)


Am 12.02.2008 21:32 schrieb gwendolan:

Nein gibt es nicht.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Leben nach dem Tod (mrw)


Am 13.02.2008 12:17 schrieb mrw:

Am 12.02.2008 12:25 schrieb bwk:
Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Gwendolans Antwort ist etwas knapp. Lange Antwort:

Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass es kein Leben nach dem Tod gibt:

Das menschliche Leben startet mit der Zeugung. Der Mensch startet bei Null, als besamte Eizelle. Alles, was den Menschen ausmacht, entwickelt sich daraus im Lauf seines Lebens. Auch der menschliche Geist und der Charakter entwickelt sich erst während der Lebenszeit, und er entwickelt sich immer weiter, bis zum Tod.

Es gibt keinerlei Hinweis auf ein Leben vor der Zeugung und es gibt keinerlei Hinweis auf ein Leben nach dem Tod. Sollte es ein Leben nach dem Tod geben, so wäre zumindest die Barriere zu unserem Leben so dicht, dass niemand zurückkehren kann.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Leben nach dem Tod (jones)


Am 25.07.2008 16:24 schrieb jones:

Hallo bwk

Diese Frage, ob es ein Leben nach dem Tod gibt, hat jeder einmal.

Viele finden im NEIN eine schnelle und bequeme Antwort. Insbesondere darum, weil die Seele mit Fysik nicht erfassbar und beschreibbar ist. In der Wissenschaft hat etwas das nicht gesehen und auch nicht beschrieben werden kann, keinen Platz. Das ist so weit auch gut, die Wissenschaft ist eine weltliche Angelegenheit, daher ist dieser Anspruch der Beweisbarkeit absolut in Ordnung.

Die Welt sieht mit Augen, hört mit Ohren und bemisst in SI-Einheiten. Sie bewegt sich genau in dem Sandkasten, die Gott ihr gegeben hat.

Weil die Behauptungen von Leuten, die ein Nahtoderlebniss hatten, nicht in die Wissenschaft passt, wird das neurologisch als unmöglich erachtet. Dummerweise ist die Seele an das neuronale Netz angeschlossen, und diese Aktivitäten lassen sich in logischer Konsequenz auf neuronaler Seite auch messen. Kein Wunder erachtet ein Neurologe sein Messprotokoll als Beweis, er sieht keine Seele. Wenn ich eine Platine entwickle welche ich dann an meinen Rechner hänge, kann ich- abhängig welches Bussystem ich anspreche- an einer bestimmten Stelle (dem zuständigen Controller auf der Hauptplatine und dem Leiter dahin) Aktivität feststellen8-)

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 2776, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29921120133604_bwk:00_index]]
Nächste Seite