Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Leben ohne Glauben (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 13.02.2008 12:00 schrieb mrw:

Am 12.02.2008 12:22 schrieb bwk:
Ich kann mir das Leben nicht ohne Glauben vorstellen.

In dem Fall machst Du sowieso etwas falsch: Du richtest Dein Leben nach dem Glauben aus. Dabei ist ein Glaube etwas durch und durch unsicheres. Die Bedeutung des Wortes «Glaube» ist ja die, dass man sich nicht sicher ist, dass man etwas nicht weiss. «Glauben» heisst «vermuten».

Sein Leben auf eine unsichere Vermutung aufzubauen ist aber eine Dummheit. Es ist nicht klug, sich von etwas abhängig zu machen, das nicht sicher ist.

Ein Leben ohne Glaube ist kein Problem. Ohne Glaube lebt es sich ganz normal. Viele Menschen leben gut und gern, ohne viel Bedeutung auf einen Glauben zu legen, bei vielen Menschen spielt der Glaube in ihrem Leben kaum eine Rolle. Bei uns Atheisten ist das nochmals ein wenig anders, weil wir unseren Unglauben ja bewusst leben, als Resultat einer intensiven Beschäftigung mit Religionen und nicht aus reinem Desinteresse.

Ein Atheist basiert sein Leben auf realen Werten: Auf Freunden, Familien und Lebensfreude.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 571, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29921120133951_bwk:20080213120033_mrw:00_index]]
Nächste Seite