Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Glauben (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 20.06.2007 11:05 schrieb mrw:

Glaube, der auf Wissen basiert, ist nicht wirklich ein Glaube. Wissen, dass auf Glaube basiert, ist kein Wissen.

Glauben heisst Dinge ungeprüft so akzeptieren, wie sie von irgendeiner Autorität vorgegeben werden.

Wissen erlangen heisst, den Dingen auf den Grund zu gehen, alles in Frage zu stellen und Behauptungen zu überprüfen.

Glauben ist schlecht, Wissen ist gut.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Re: Glauben (l_étranger)


Am 20.06.2007 23:10 schrieb l_étranger:

mrw, ich finde deine aussagen zu undifferenziert. wenn du in zwei jahren grundstudium an einer universität das wissen in den büchern in dich hineindrückst, glaubst du auch einer autorität. datura hat da nicht grundsätzlich unrecht. "Glaube, der auf Wissen basiert, ist nicht wirklich ein Glaube" sehr vage ausgedrückt. vielleicht sollte man einfach spezifizieren, wem man glauben will, einem dogmatischen system oder der wissenschaft mit ihrer nicht-dogmatischen art. wissenschaft ist dadurch nicht dogmatisch, dass sie fortschritlich ist. Newton wäre ein dogma, wenn einstein nicht akzeptiert worden wäre. wissenschaft korrigiert sich selbst. genau da muss die wissenschaft auch aufpassen, nicht dass sie plötzlich wie die religion endet und die wissenschaftliche methode stirbt.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Re: Glauben (datura)


Am 23.06.2007 17:26 schrieb datura:

Glaube, der auf Wissen basiert, ist nicht wirklich ein Glaube. Wissen, dass auf Glaube basiert, ist kein Wissen.

Damit hast Du ex catedra deffinert, dass Wissen und Glauben nichts miteinander zu tun haben.

> Glauben heisst Dinge ungeprüft so akzeptieren, wie sie von irgendeiner Autorität vorgegeben werden.

Damit behauptest Du, dass Du jede Aussage überprüfst, bevor Du sie zu Deinen Wissen zählst. An wem hast Du überprüft, dass Kaliumcyanid für Menschen giftig ist? Wenn Du es überprüft hast, dann ist das ein Fall für den Staatsanwalt. Wenn Du es nicht überprüft hast, hat es Dir irgent eine Autorität vorgegeben, dass KCN giftig ist.

Wissen erlangen heisst, den Dingen auf den Grund zu gehen, alles in Frage zu stellen und Behauptungen zu überprüfen. Glauben ist schlecht, Wissen ist gut.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Re: Glauben (datura)


Am 24.06.2007 09:46 schrieb datura:

Glauben heisst Dinge ungeprüft so akzeptieren, wie sie von irgendeiner Autorität vorgegeben werden.

Du behauptest, dass es zu Deinen Wissen zählt, dass Kaliumcyanid [KCN] tödlich ist. Wie kommst Du auf dieses Wissen?

Wissen erlangen heisst, den Dingen auf den Grund zu gehen, alles in Frage zu stellen und Behauptungen zu überprüfen.

Ich erlaube mir daraus den Schluss zu ziehen, dass Du entweder NUR glaubst dass KCN tödlich ist, ODER Du bist des Mordes schuldig, ODER Du hast KCN einen Selbstmörder zur Verfügung gestellt. Da ich die beiden letzen Möglichkeiten für unwahrscheinlich halte glaube ich, dass Dir 'irgenteine Autorität vorgegeben' hat, dass KCN für Menschen tödlich ist.

Glauben ist schlecht, Wissen ist gut.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 655, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29930715050700:20070620110558:00_index]]
Nächste Seite