Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Gott existiert beweisbar (datura)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 17.05.2007 19:56 schrieb datura:

[Hinweis von atheismus.ch: Dieser Artikel wurde kopiert von der Diskussion zur Seite «Warum seid Ihr gegen Religion?», da er zu mehr Diskussion Anlass gibt und mehr hierher passt.]

(1) Gott sei die nicht leere Menge aller Naturgesetze.

Da es denkmöglich ist, dass sich die Naturgesetze in Laufe der Zeit verändern könnten, folgt dass Gott auch allmächtig ist.

Da Gott nach Definition der Bibel auch einen Willen hat folgt aus (1) und unseren Beobachtungen in der Natur:

(2) Es ist offensichtlich Gottes Wille, dass die Naturgesetze eingehalten werden.

Ich halte diesen glauben, dass es einen Gott gibt für hinreichend gut bewiesen sodass ich den unglauben absolut nicht nachvollziehen kann. Bitte erklären Sie mir ausführlich warum es irrational sein soll an Gott zu glauben.

Ich bin kann Ihre Meinung nicht Teilen, dass Religion schlecht ist. Eine Religion kann auch der Kapitalismus sein. Religion ist nach Definition meiner (ehemaligen) Religionslehrerin Regelwerk, an das sich Menschen freiwillig (=ohne juristischen oder naturgesetzlichen Zwang) halten.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Gott existiert beweisbar (mrw)


Am 17.05.2007 22:22 schrieb mrw:

Was Du schreibst ist schlichtweg komplett unsinnig. Weder stimmen die Annahmen, noch die Schlussfolgerungen:

(1) Gott sei die nicht leere Menge aller Naturgesetze.

Diese Filosofie nennt sich Pantheismus. Das ist eine Annahme, die Du triffst. Den Beweis für die Annahme bleibst Du schuldig. Oder aber Du definierst «Gott» als «Menge aller Naturgesetze». In dem Fall ist es eine völlig willkürliche Definition. Warum nicht «Gott» z.B. definieren als «Die Menge aller Wasserstoffatome»?

Dein Ansatz ist schlicht und einfach purer Unsinn.

Da es denkmöglich ist, dass sich die Naturgesetze in Laufe der Zeit verändern könnten, folgt dass Gott auch allmächtig ist.

Selbst wenn «Gott» gleich «Naturgesetze» wäre, folgt aus der (möglichen) Veränderlichkeit der Naturgesetze noch lange nicht, dass erstens «Gott» einen Willen (oder auch nur ein Bewusstsein) hat. Selbst wenn, wäre damit noch nicht gesagt, dass die Veränderung der Naturgesetze ein willentlicher Akt des Gottes ist (der selbst die Naturgesetze ist).

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Gott existiert beweisbar (jamie)


Am 25.05.2007 11:36 schrieb jamie:

gott existiert? Vielleicht. Aber eine höhere Macht existiert auf jeden Fall. Es ist unglaublich überheblich zu denken, wir seien die einzigen Lebewesen. Uns wurde das Leben geschenkt. Wie es und ach genommen werden kann, also sollte man sich wohl damit abfinden, dass es eine höhere Macht gibt. Doch "Gott sei Dank", leben wir ja in einem Land in dem man zu SEINER Meinung stehen kann. Ohne Angst zu haben. Also sollte man nicht einfach an etwas überhaupt GLAUBEN?

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.

Fetter Text

Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1705, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29930815060500:00_index]]
Nächste Seite