Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Zusammenhangsloses Geschwafel (morgenstern)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 25.07.2006 09:13 schrieb morgenstern:

Am 24.07.2006 22:02 schrieb Mats:



Lieber Morgenstern!

Du hast natürlich Recht, ich bin ein paranoider Idiot, habe eben nicht die Intelligenz mit der Muttermilch aufgesogen.
Ich kann den Text natürlich schon mit netten Beispielen blumig gestalten, aber ich verschone Dich mit "meiner" SVP-Propaganda. Vielleicht würdest Du mich auch gerne als SD-Sympathisant sehen.

Bis hierhin hast du schon mal nichts weiter gebracht als Unterstellungen und Floskeln.

Nun, ich bin parteilos.

Na, immerhin eine Aussage, die auch tut, was man von ihr erwartet - nämlich etwas aussagen.

Ich möchte Dich fragen, was Du Dir unter einem Diskurs vorstellst? Belehrungen?

Nö. Es gibt mehrere Arten, "Diskurs" zu definieren, die von dir vorgeschlagene ("Belehrungen") passt mir nicht wirklich. Ich bevorzuge die Definition von Habermas vom Diskurs als ein "Schauplatz kommunikativer Rationalität". Das letzte Wort ist hier das ausschlaggebende… > Mich würde übrigens interessieren, wo Dich Du politisch ansiedelst. Welche Partei darf sich Deiner Stimme erfreuen? Als Parteiloser hat man es schwierig, gell? Oder doch der schwankende Freisinn? Habe zwar keine Ahnung, was das zur Diskussion beitragen soll, aber meinetwegen: parteilos, im Zweifelsfall weit links aussen. Und? Vereinfacht das nun die Argumentation für dich?

Bezüglich der Demographie. Ich finde diese Problematik sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Finde ich auch. Demografische Fragen müssen mit Ernsthaftigkeit angegangen werden. Sonst noch eine Platitüde…?

Ich werde fortfahren, aber nur in einem ernsthafteren Rahmen.

Ernsthaft, goodie.

Wenn Du die Hintergründe nicht kennst, führe ich gerne ein paar Beispiele an. Aber Du scheinst ja die Wahrheit für Dich gepachtet zu haben, Dir kann man nichts neues mehr erzählen.

Wie ich im letzten Posting schon geschrieben habe: Erleuchte mich! Lass einen Unwissenden an deinem nie versiegenden Schatz an Weisheit teilhaben!

Ich meine Alter schützt vor Torheit nicht.

Wem sagst du das…

Auch nicht vor dem jahrelangen Studium von "heiligen" Schriften.

Whatever.

Was erhoffst Du Dir davon? Die Wahrheit zu finden?

Ja, genau: Die Wahrheit über die Religionen. So wurde ich beispielsweise dank dem Bibelstudium zum Atheisten. Wenn du etwas kritisieren willst, solltest du es möglichst gut kennen, so einfach ist das.

Ich würde diese Zeit lieber in produktive Dinge, wie z.B. ein gutes soziales Netz investieren.

Zum Glück gibts dich, der mir erklärt, wie ich mein Leben zu führen habe. Danke!

Kannst Du ernsthaft antworten? Oder fühlst Du Dich wirklich so überlegen, wie Du es vorgibst?

Seit wann schliesst das eine das andere aus?

Nochmal: Sobald du es schaffst, ernsthaft auf meine Argumente, die ich dir in meinem ersten Posting zu diesem Thema dargebracht habe, zu antworten, wird das auch aus dem "Diskurs" etwas. Falls du interessante Gedanken zu dieser Thematik hast, ist es dir bisher jedenfalls in vorzüglicher Weise gelungen, sie hinter Platitüden und vagen Andeutungen zu verstecken.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Nur die Ruhe... (mrw)


Am 31.07.2006 02:36 schrieb mrw:

Ach Leute, beruhigt Euch doch bitte wieder. In der Form führt das Geplänkel zu Nichts.

Grundsätzlich hat Mats Recht, auch der Islam ist eine Gefahr, die je länger je mehr uns auch hier in der Schweiz betrifft.

Die Antwort von Morgenstern, weshalb hier nicht mehr gegen den Islam gesagt wird, ist auch weitgehend richtig.

Selbstverständlich gilt jegliche Bibelkritik weitgehend auch für Thora und Koran, zumal diese drei Religionen dieselben modrigen Wurzeln haben. Auch Gesellschaftskritisch kommt der Islam hier schlecht weg.

Grundsätzlich wendet sich atheismus.ch gegen jede Form von Religion – Je vereinnahmender und einflussreicher eine Religion in der Schweiz ist, desto wichtiger ist es, eine Gegenposition zu beziehen.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1031, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29940630044354:20060717212227:20060717213203:20060719120149:20060720212608:20060724094703:20060724220236:20060725091351:00_index]]
Nächste Seite