Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Re: Re: Re: Re: Alternative Medien (morgenstern)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 14.08.2006 17:29 schrieb morgenstern:

Am 02.08.2006 14:26 schrieb mrw:



Es gibt schon konkrete Beispiele, an die wohl auch Mats gedacht hat: Der Karrikaturenstreit und die Ermordung von Theo Van Gogh.

Mir ist schon klar, woran Mats gedacht haben könnte. Mir ist bloss nicht klar, wie das seine These, dass der Islam per se gefährlicher als das Christentum sein soll, belegen würde.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Re: Re: Re: Re: Re: Alternative Medien (mrw)


Am 14.08.2006 20:10 schrieb mrw:

Heutzutage scheint es so, als wäre der Islam gefährlicher, als das Christentum. Dies vor allem wegen der nicht zuletzt von den Christen hochstilisierten und ausgeschlachteten Terror-Panikmache. Ebenso gefährlich finde ich allerdings die schleichende Unterwanderung unserer Gesellschaft durch christliche Extremisten, sogenannten «Freikirchlern», die ihr extrem rückwärts gerichtetes Gedankengut modern verpacken und damit grossen Erfolg haben, oder zumindest ein grosses positives Medienecho hervorrufen.

Wem begegnest Du lieber: Einem hungrigen Löwen oder einem hungrigen Tiger? Christentum und Islam sind letztlich gleich gefährlich und in ihrere Ideologie sowohl gleich primitiv, als auch gleich inhuman. Nur bei den Christen verdecken das die fünfhundert Jahre Renaissance, Humanismus und Aufklärung, die unsere Gesellschaft durchgemacht hat. Aber wehe, wenn der Fundamentalismus wieder durchbricht. Es war auch eine «christliche» Nation, die den zweiten Weltkrieg verursachte — und viele der Nazis waren bekennende Christen. Adolf Hitler und seine engsten Verbündeten inklusive! Das Christentum tolerant? Wie beim Islam hängt das sehr von den Menschen ab, die dahinter stehen! An sich sind beide Ideologien unmenschlich.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 788, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29940630044354:20060717212227:20060717213203:20060719120149:20060720212608:20060724094703:20060802142617:20060814172931:00_index]]
Nächste Seite