Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Re: Re: Re: Beweggründe zu Atheismus? (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 02.12.2005 13:30 schrieb mrw:

Am 2005-12-01 19:30:43 schrieb Christine:
Aber wenn wir ehrlich sind warum um alles in der
Welt gehe es dann wenn nicht um die Erlösung
durch Gott?

Du meinst, den Sinn des Lebens? Der Sinn des Lebens ist wohl das Leben selbst. Für Tiere mag das auch befredigend sein. Uns Menschen ist das offenbar zu wenig. Für mich wir der Sinn des Lebens nicht von aussen diktiert, weder von einem Gott, an den ich nicht glaube, noch von der Natur, die von mir eigentlich nur verlangt, meine Gene erfolgreich weiter zu geben. Nein, den Sinn des Lebens, den definiere ich selbst. Dazu gehört für mich sicher ein glückliches Leben, eine Familie, befriedigende Arbeit. Aber auch der Nachwelt in mehr oder weniger guter Erinnerung zu bleiben. Vielleicht gelingt es mir ja, durch mein Leben, das anderer Menschen zu verbessern, oder durch meine Werke (worunter diese Homepage auch gehört) meine Spuren im Sand der Zeit zu hinterlassen. Den Sinn des Lebens, den muss jeder selbst suchen!

Es ist zwar ein heikles thema… aber was tust du
wenn du stirbst?

Ich gehe davon aus, dass ich dann nicht mehr existiere. Meine Werke überdauern meinen Tod vielleicht noch, die Erinnerung an mich wird hoffentlich noch etwas bleiben. Aber für mich wird es wohl zu Ende sein.

Andererseits, darüber kann ich schlicht keine Aussage machen, denn ich kenne niemanden, der zurückgekommen wäre und berichtet hätte. Die Toten sind und bleiben tot und erwachen nicht plötzlich wieder zum Leben. Wohl auch zum Glück, den zum einen wären wir sonst noch mehr überbevölkert… Stell Dir nur mal das Gedränge im Jenseits vor, wenn alle Menschen, die je gelebt haben dort leben müssen.

Aber wenn es doch ein Leben nach dem Tod geben sollte, warum soll ich mir heute darüber Gedanken machen? Wenn es soweit ist, werde ich es schon sehen.

Du willst doch mit sicherheit nicht auf einem
christlichen Friedhof unter deines erachtens
"schwächlichen Lügnern" in ewigkeit ruhen oer?

Wenigstens nicht im näheren Umfeld von Kreuzen…

Welche letzte Ruhestätte würde dir gebühren?

Meine Asche in den Wind zu streuen halte ich für angemessen, und so der Natur zurückgeben, was einst ihr entnommen wurde.

Übrigens: Die Freidenkervereinigung, die es auch in Österreich gibt, organisiert weltanschaulich neutrale Bestattungsfeierlichkeiten und Reden.

Ich weiß, sich dem Christentum anzuschließen
ohne 100 % dahinter zu stehen ist leicht… nicht
jeder hat Mut und Kraft sich der Gesellschaft und
den damit verbundenen verpflichtungen zu
wiedersetzen!

Sich dem Christentum anzuschliessen, ohne voll dahinter zu stehen ist feige. Aber genau daraus beziehen die Kirchen ihre gesellschaftliche und politische Macht!

Durch vorwiegend deine Hilfe habe ich auf meine
Arbeit eine 1 bekommen, und einiges dazugelernt
und du hast mein Interesse geweckt!

Gratuliere Dir zur 1, aber noch mehr gratuliere ich Dir zum Interesse. Egal wie Du Dich letzlich entscheidest, es ist wichtig, dass es wenigstens Deine eigene gut durchdachte Entscheidung ist, und nicht einfach etwas, was Dir von aussen aufgedrängt wird.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 795, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29950131153539:20051201185841:20051201191720:20051201193043:20051202133033:00_index]]
Nächste Seite