Atheismus in der Schweiz
Diskussion

wer hat recht? (ckrulez)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 27.01.2005 18:25 schrieb ckrulez:

Ich fange mal hiermit an (Auslagerung aus der Diskussion :" Fuck auf Religion")

@mrw

Du hast nach meiner Aussage Bush gegenüber, "er sei kein echter Christ, denn er handelt nicht danach…und laut der Bibel erkennt man Christen an ihren Taten" beklagt, dass das typisch Christ sei, sich gegenseitig das richtige Vertändnis des Christseins abzusprechen. (oder so ähnlich;)

Ich gebe dir insofern recht, dass Christen dies tun. Doch ich bin nicht damirt einverstanden, wenn du sagst typisch Christen. Ich würde sagen das ist typisch MENSCH!

Jeder Mensch möchte Recht haben und ist infolgedessen davon überzeugt, dass er recht hat, und das jeder der anders denkt falsch liegt. Das ist bei Christen der Fall genau so wie bei Atheisten (also wenn ich es richtig gelesen habe sind du und pegasos in vielen Punkten nicht gleicher Meinung), Muslimen, Buddhisten, Hinduisten, Linken, Rechetn, Bürgerichen und Neutralen. Die Liste ist frei fortführ bar. Es ist also eine typische Eigenschaft von Menschen.

Um nochmals auf Christen zurückzukommen. Ich denke, dass es keine "guten" oder "schlechten" Christen gibt, sondern es gibt Christen und s gibt nicht-Christen. So einfach. (definition siehe Bibel.)

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: wer hat recht? (mrw)


Am 31.01.2005 11:23 schrieb mrw:

Es sind vor allem die Christen, die sich gegenseitig für Ihre anderen Meinungen umbringen. Normale Menschen streiten sich zwar auch, kämpfen aber mit Argumenten. Die Wissenschaft hingegen geht nochmals einen Schritt weiter und hat klare Regeln, wie entschieden wird, wer recht hat.

Das ist bei Christen der Fall genau so wie bei
Atheisten (also wenn ich es richtig gelesen habe
sind du und pegasos in vielen Punkten nicht
gleicher Meinung)

Falsch. Dem allermeisten, was sie schreibt stimme ich zu. Auseinandersetzungen wie bei den Christen habe ich unter Atheisten noch nie erlebt. Auch nicht, dass einer dem anderen vorwirft kein rechter Atheist zu sein, habe ich noch nie erlebt.

Diese inneren Streitereien sprechen sehr gegen das Christentum, insbesondere als "alleinige Verkünderin der Wahrheit", wie sich (fast) jede einzelne der unzähligen christlichen Religionsgemeinschaften selber bezeichnet…

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1550, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29951205073638:00_index]]
Nächste Seite