Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Re: Re: ET und Schöpfung (ckrulez)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 22.09.2004 23:18 schrieb ckrulez:

Am 2004-09-22 21:12:30 schrieb Pegasos:
Ich will damit sagen, dass ich Mathe-Leistungskurs
gewählt habe und dass das nicht unbedingt ein
gutes Licht auf mich wirft … (Obwohl ich die
zweithöchste erreichbare Punktzahl habe.) Es war
keine Beleidigung gegen dich.

Ach so (LK's gibt es in der Schweiz eben nich, zumindest nicht in dem Kanton indem ich lebe ;-)

Es ist übrigens simple Kombinatorik: Anzahl günstige Fälle / Anzahl mögliche Fälle

Ich denke, nur der Schöpfungsbericht ist nicht
ganz ausreichend, wenn man nicht miteinbezieht,
was danach geschehen soll. Dass alles von nur
zwei Menschen ausgehen soll ist meiner Meinung
nach schon mit einzubeziehen, vor allem, da wir
ja wissen, wie schädlich Inzest ist.

Schon klar, aber wie schon gesagt. Adam und Eva waren (zumindest der Bibel nach) perfekte Menschen. Ihre DNA war also perfekt und somit stellte Inzest kein problem dar.

Ich habe weitergelesen - und mich köstlich über
das Alter amüsiert, dass diese Männer angeblich
erreicht haben sollen.

Nun ja, das lässt sich natürlich schlecht nachweisen. Laut der Bibel hat Gott die Lebensdauer noch vor der Sinnflut auf 120 Jahre "runtergesetzt".

Einmal hatte ich vor, die Bibel ganz zu lesen,

respect, hätte ich an deiner stelle nie gemacht

aber davon bin ich wieder abgekommen. Ich hab
gemerkt, dass ich von einer Überdosis knülle im
Kopf werde. (Bitte entschuldige diese
Ausdrucksweise.)

No Problem, ich bin auch iregendwo im 2. Moses steckengeblieben (es interessiert mich nun mal nicht so sehr welche Masse die Stiftshüte und dessen Einrichtung hatte…looooool)

> Eigentlich verfüge ich nicht über genügend

Hintergrundwissen, um eine tiefergehende
Diskussion über das Thema Evolution zu führen.
Hast du ein halbes Jahr Zeit? In der 13.2 steht
Evolution auf dem Lehrplan und ich habe auch
Biologie-LK.

Na dann bis in einem halben Jahr! Wenn ich dir noch einen (gutgemeinten) Rat geben darf: Benutze deine naturgegebene Skepsis, die du mal erwähnt hast.

ckrulez

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Re: Re: Re: ET und Schöpfung (Pegasos)


Am 24.09.2004 13:34 schrieb Pegasos:

Schon klar, aber wie schon gesagt. Adam und Eva
waren (zumindest der Bibel nach) perfekte
Menschen. Ihre DNA war also perfekt und somit
stellte Inzest kein problem dar.

Meine naturgegebene Skepsis lässt mich jetzt fragen, warum wir dann keine perfekten Menschen mehr sind. Und komm mir jetzt nicht mit den Fehlern beim Kopieren der DNA, denn wenn sie wirklich perfekt (vom Duden definiert als "frei von Mängeln, vollkommen") wären, dürften bei ihnen keinerlei Fehler aufgetreten sein.

Und wenn nur diese beiden perfekt waren, stellt sich die Frage, warum Gott nicht wollte, dass ihre Nachkommen es auch sind. Außerdem hätten die Schädigungen durch Inzest dann eben eine Filialgeneration später eingesetzt als wenn sie nicht perfekt wären.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 720, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29960412241317:20040921084947:20040921171828:20040922211230:20040922231817:00_index]]
Nächste Seite