Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Nicht wählbar... (Franz hose)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 15.06.2004 15:34 schrieb Franz hose:

Also ich hätte FDP gewählt. Unser Politiklehrer hat heute gesagt wer nicht wählt, wählt automatisch das was er nicht will. Wenn die Wahlbeteiligung noch weiter sinkt dann kann das verherende Folgen haben.Denn wenn die Beteiligung an den Wahlen sinkt, schwinden hauptsächlich die Wähler der großen Parteien.Das kann zur Folge haben das solche Parteien wie die NPD (man sollte sie verbieten)über 5% bekommen oder sogar noch mehr und dies könnte verherende Folgen haben.Es ist ein zum Heulen in Deutschland ,die die wählen können haben keinen Bock und die die wollen dürfen nicht (wie ich,ich hab die Wahl um einen Monat verpasst). Ich habe keine besondere Verbundenheit mit meinem Land nur die das ich dort wohne.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Re: Nicht wählbar... (Pegasos)


Am 15.06.2004 18:23 schrieb Pegasos:

Also ich hätte FDP gewählt.

Ich auch - da sind wir ja schonmal zwei.

Unser Politiklehrer hat heute gesagt wer nicht
wählt,
wählt automatisch das was er nicht will.
Wenn die Wahlbeteiligung noch weiter sinkt dann
kann das verherende Folgen haben.Denn wenn die
Beteiligung an den Wahlen sinkt, schwinden
hauptsächlich die Wähler der großen Parteien.Das
kann zur Folge haben das solche Parteien wie die
NPD (man sollte sie verbieten)über 5% bekommen
oder sogar noch mehr und dies könnte verherende
Folgen haben.

Ja, das wird immer wieder gesagt, denn die Unterstützer der radikalen Splitterparteien gehen natürlich zur Wahl, denn sie wissen, was sie wählen sollen und haben auch ein Interesse daran. Die Wahlmüdigkeit ist, denke ich, vor allem darauf zurückzuführen, dass man keine wirklichen Unterschiede zwischen den Parteien erkennen kann. SPD und CDU sind nicht so weit voneinander entfernt, wie sie immer behaupten - und außer diesen beiden Parteien gibt es ja doch keine Alternative in der Großrichtung der Politik. Durch die Wahl einer der drei kleineren Parteien (FDP, Grüne, PDS), kann man nur beeinflussen, welchen Koalitionspartner der Sieger sich aussucht.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 600, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29960729093819:20040604083134:20040604154848:20040604155751:20040607203035:20040609155655:20040614165912:20040615102756:20040615153446:00_index]]
Nächste Seite