Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Unnötige Mission? (Pegasos)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 03.05.2004 20:16 schrieb Pegasos:

Heute bin ich endlich mal dazu gekommen, meine Religionslehrerin zu fragen, ob ich eigentlich in die Hölle käme, wenn ich jetzt plötzlich stürbe.

Sie hat etwas von Theologie gesagt, was ich nicht ganz verstanden habe und mir dann erklärt, dass ich nicht in die Hölle käme. Ich sei zwar ungläubig, lebe aber nach dem christlichen Grundsatz "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst" - das reiche laut dem 2. Vatikanischen Konzil aus. (Ich weiß selbst, dass diese extrem soziale Regel längst nicht das einzige ist, was in der Bibel steht, aber ich hatte keine Zeit und keine Nerven für irgendwelche Ausflüchte und "Erklärungen", also habe ich das lieber nicht angesprochen.)

Kurz: Laut meiner Religionslehrerin werde ich in den Himmel kommen, weil ich ein guter Mensch bin und Gott ist es vollkommen egal, dass ich seine Existenz schon jetzt bereits mehrmals offen angezweifelt habe (was sie weiß).

Das ist die versöhnlichste Version über das "Leben nach dem Tod", die auch die Frage beantwortet, was denn mit denen ist, die das Christentum niemals kennen gelernt haben. Aber mal ganz abgesehen davon, dass es allein in der Bibel mehrere Passagen gibt, die darüber etwas anderes aussagen … Wenn jemand wie ich, die ich noch nie eine Christin war und in voller Absicht und "wider besseres Wissen" nicht zum Christentum konvertiere, schließlich doch in den Himmel kommt, bleibt doch die Frage, warum dann überhaupt noch missioniert wird. Wenn es Gott wirklich nur um die Taten der einzelnen Menschen geht, müssten die Christen sich doch nicht die Mühe machen, alle anderen zu bekehren. (Zumindest jene, die sich an das 2. Vatikanische Konzil halten, also die Katholiken.) Sie machen es aber trotzdem.

Vielleicht finde ich ja Übermorgen Gelegenheit, danach zu fragen.

Pegasos

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Unnötige Mission? (mrw)


Am 04.05.2004 16:13 schrieb mrw:

Die Liste der Widersprüche im Christentum ist lang. Du findest bestimmt auch viele Christen, die genau der gegenteiligen Ansicht Deiner Lehrerin sind…

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Unnötige Mission? (ckrulez)


Am 22.09.2004 10:02 schrieb ckrulez:

Jo, Ich bin soeiner. Könnte viel. daran liegen, dass ich kein Katholik bin und die worte der Bibel aus massgebend betrachte und nicht was irgend ein Papst mal gelallt hat. (Der ganze Katholizismus hat nun jetzt wirklich nichts mit dem was in der Bibel geschrieben wird zu tun, ausser viel., dass die Namen gleich sind. Er widerspricht klar 2. Moses (Exodus) 20, 3-5. genau genommen ist der Katholizismus nicht monotheistisch sondern polytheistisch (und der Hauptgott bildet nicht etwa Jesus sondern dessen Mutter Maria)Ich sehe nirgens geschrieben, dass der Papst die göttlich Instanz auf Erden ist und erst recht nicht, dass er unfehlbar ist!)

Nun zu deiner Frage

ob ich (also du) eigentlich in
die Hölle käme, wenn ich (du) jetzt plötzlich

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1483, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29960829054510:00_index]]
Nächste Seite