Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Was ist Ethik Re: Re: Re: Ist Logik denn die letzte Wahrheit? (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 15.04.2004 15:21 schrieb mrw:

Am 2004-04-14 19:16:14 schrieb Pegasos:
Es gibt Dinge, die man nicht
mit Logik begründen kann, sondern z.B. die Ethik
zur Rate ziehen muss - und die unterscheidet sich
oft von Kultur zu Kultur.

Ethik ist nichts weiter, als die gemeinsame Übereinkunft einer Gruppe von Menschen über Regeln und Wertvorstellungen. Diese Regeln müssen von einer Mehrheit der Gruppe mit einem gewissen Selbstverständnis als richtig erachtet und getragen und durchgesetzt werden. Verstösst ein Mitglied der Gruppe gegen diese Regeln, wird es von den anderen zurechtgewiesen.

Da der Mensch ein Gesellschaftstier ist, hat er im Verlauf der Evolution einen Gerechtigkeitssinn entwickelt, der Basis jeder akzeptierten Ethik sein muss. Psychologische Experimente zeigen interessanterweise, dass die Menschen gewillt sind, ihre Gerechtigkeitsvorstellungen auch dann durchzusetzen, wenn ihnen dadurch persönlich ein Nachteil entsteht, wenn also beispielsweise die Bestrafung eines unbotmässigen Gruppenmitglieds dem Bestrafer selbst Kosten verursacht.

Ethik ist aber nichts festes, sondern ebenso wandelbar, wie die menschliche Gesellschaft, die sie definiert. Einige ethische Regeln haben sich besser bewährt als andere und sind daher in allen Kulturen anzutreffen. Andere Regeln, besonders diejenigen mit religiöser Begründung, sind eng an einzelne Kulturen gebunden.

Unsere Aufgabe als Atheisten ist es, emotionslos unter den ethischen Richtlinien die Spreu vom Weizen zu trennen, also herauszufinden, welche Regeln von allgemeiner Gültigkeit und grosser Wichtigkeit sind. Von den zehn biblischen Geboten fallen nicht einmal die Hälfte darunter, nämlich die Gebote: 4 (Ehre deinen Vater und deine Mutter), 5 (Du sollst nicht morden), 6 (Du sollst nicht die Ehe brechen), 7 (Du sollst nicht stehlen), 8 Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen). Die Gebote 1-3 sind religionsspezifisch und daher nicht von allgemeiner Gültigkeit und die Gebote 9 und 10 widerholen die Gebot 6 und 7 in anderer Form. Überhaupt ist die biblische Formulierung sehr schlecht, nicht gut durchdacht, und sowohl die Auswahl der Gebote, wie auch die Reihenfolge willkürlich.

Ich würde die wichtigsten ethischen Grundsätze so formulieren:

Der Lebensgrundsatz

Eigentlich braucht es nur einen Grundsatz, aus dem sich alles andere ableitet:

  • Begegne allem mit Respekt!

Daraus folgt unter anderem:

  • Respektiere alle Menschen, so wie sie sind
  • Respektiere alle Lebewesen
  • Respektiere die Umwelt
  • Füge nichts und niemandem Schaden zu
  • Leiste Hilfe, wenn Du dazu in der Lage bist
  • Hindere andere nicht and der Ausübung Ihrer Freiheit

Aber auch:

  • Respektiere Dich selbst
  • Wehr Dich, wenn Du nicht respektiert wirst
  • Wehr Dich, wenn andere gegen die Gebote verstossen
  • Wehr Dich immer angemessen und mit minimalem Schaden gegenüber demjenigen gegen den (oder das) Du Dich wehrst

Die Gebote der Atheisten

Die Gebote sind im Grundsatz implizit schon enthalten. Die wichtigsten würden ich aber vielleicht so formulieren:

  • Du sollst nicht töten
  • Du sollst nicht stehlen
  • Du sollst nicht lügen oder betrügen
  • Du sollst keinen Schaden verursachen
  • Du sollst angemessen Hilfe leisten

Diese Formulierung ist zwar bei weitem nicht perfekt, aber um Welten besser, als die Formulierung der zehn Gebote aus der Bibel.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 594, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29960918084333:20040414191614:20040415152110:00_index]]
Nächste Seite