Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Erdbeben (Pegasos)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 26.02.2004 18:40 schrieb Pegasos:

Anlässlich des schweren Erdbebens in Bam (Iran), habe ich meine Religionslehrerin einmal gefragt, ob Gott für Erdbeben verantwortlich ist. (Denn Erdbeben sind eine Naturkatastrophe, bei der niemand ernsthaft behaupten kann, der Mensch habe sie z.B. durch die globale Erwärmung selbst verschuldet - auf die Bewegung der tektonischen Platten haben wir nun wirklich keinen Einfluss.) Als sie dies bejahte, habe ich es gewagt zu fragen, warum Gott denn all diese Menschen töten, die sich doch nicht schützen können. Sie sagte daraufhin irgend etwas davon, dass man ja erdbebensicher bauen kann und dass diejenigen, die sich das nicht leisten können, eben vom Staat unterstützt werden müssten. Außerdem seien diese Regionen doch als erdbebengefährdet bekannt.

Ich weiß nicht mehr so genau, warum ich an dieser Stelle nicht weiter nachhakte. Ich glaube, ich war für einen Moment durcheinander und dann war die Stunde zuende.

Ist es nicht schön, wie sie versucht hat, die Verantwortung, die nach eigenen Angaben bei Gott lag, doch den Menschen zuzuschieben?

Die Möglichkeit, erdbebensichere Häuser zu bauen, ist noch nicht sehr alt (vor allem erdgeschichtlich gesehen) - die Erdbeben selbst sind auch erdgeschichtlich gesehen wesentlich älter (klar, das eine bedingt das andere). Das müsste bedeuten, dass Gott sehr lange Zeit einfach Erdbeben hervorgerufen hat und niemand war davor sicher.

Und auch heute ist es nicht so einfach, wie meine Lehrerin es sich offenbar machen wollte: Viele Staaten haben einfach nicht die Mittel, um ihre Bürger in den kritischen Gebieten vor den Schäden durch Erdbeben zu schützen. Der Iran und jetzt auch Marokko sind ja nicht gerade wohlhabende Industrienationen.

Zurzeit ist meine Religionslehrerin (leider) erkrankt, aber ich werde sie bei Gelegenheit noch einmal darauf ansprechen. Außerdem habe ich vor, sie mit Fragen wie "Komme ich eigentlich in die Hölle?" zu nerven. Noch ein halbes Jahr - das werde ich zu nutzen versuchen!

Pegasos

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Erdbeben (mrw)


Am 27.02.2004 10:33 schrieb mrw:

Ja, die Christen machen es sich immer zu einfach. Irgendwie sehen sie nicht, wie lächerlich ihre sogenannten "Argumente" bei Licht betrachtet eigentlich sind.

Am 2004-02-26 18:40:57 schrieb Pegasos: > Noch ein halbes Jahr - das

werde ich zu nutzen versuchen!

Tu das, wenn Du schon nicht schwänzen willst ;-)

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Die Standardantwort Re: Re: Erdbeben (mrw)


Am 27.02.2004 11:40 schrieb mrw:

Das wirklich ausgesprochen dumme Argument Deiner Lehrerin, Naturkatastofen auf die Menschen abschieben zu wollen, habe ich zwar auch schon gehört, die christliche Standardantwort auf Deine Frage lautet aber meist anders.

Die Antwort der Fundies

Christliche Fundamentalisten antworten in der Regel, dass Naturkatastrofen eine Strafe für begangene Sünden sind. Dies entspricht auch weitgehend der Argumentationsweise im "Alten Testament" der "Bibel".

Der Denkfehler bei dieser Antwort ist der, dass bei Naturkatastrofen nicht nur "Sünder" im christlichen Sinne umkommen oder geschädigt werden, sondern auch fromme, gläubige Christen.

Auch Einzelfälle, in denen ein besonders frommer und gläubiger Christ "wie durch ein Wunder" unverletzt gerettet wird sind unbedeutend. Auf

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1650, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29961106072104:00_index]]
Nächste Seite