Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Christliche Ignoranz (Pegasos)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 17.12.2003 17:00 schrieb Pegasos:

Gestern wurde ich direkt Zeuge schlimmster christlicher Ignoranz.

Ausgehend von einer Initiative der Fachschaft Religion unserer Schule, ist nun meine gesamte Stufe verpflichtet, sich am Freitag Vormittag eine Schulvorstellung von "Luther" anzusehen. Ohne Abstimmung, vollkommen hinter unserem Rücken - sehr demokratisch also auch noch. Die Religionslehrer setzen also voraus, dass sich jeder in unserer Stufe für den großen Kirchenreformator Martin Luther interessiert.

Nachdem ich auf www.unmoralische.de einige sehr freundliche Zitate von diesem berühmten Vertreter des Christentums gelesen habe, war ich der festen Überzeugung, dass ich mir diesen zweifellos geschönten Film nicht antun muss - ein Punkt, in dem ich mich offenbar geirrt habe. Leider bin ich noch nicht volljährig, kann mich also nicht selbst krank melden - und meine Mutter meint, ich solle mich nicht verkrümeln. Sie sagt, ich könne dann doch wenigstens lästern.

Und das werde ich auch. Wer das Pech hat, in meiner Nähe zu sitzen, wird sich meine gottlosen Kommentare zu diesem Film anhören müssen. Später fange ich vielleicht noch eine Diskussion mit einem meiner Stufenleiter an - von wegen Verstoß gegen meine Grundrechte (GG, Artikel 4, Satz 1 und 2 "Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit") und christlicher Kontamination.

Pegasos

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Luther, der Nazi Re: Re: Christliche Ignoranz (mrw)


Am 17.12.2003 21:03 schrieb mrw:

Am 2003-12-17 17:00:10 schrieb Pegasos:
Ausgehend von einer Initiative der Fachschaft
Religion unserer Schule, ist nun meine gesamte
Stufe verpflichtet, sich am Freitag Vormittag
eine Schulvorstellung von "Luther" anzusehen.

Falls Du gehst (und tue ruhig, was Du willst, wenn man Dir die notwendige Freiheit nicht geben will, dann nimm sie dir - Freiheit kriegt man nicht geschenkt, die muss man sich erkämpfen - gegen den Widerstand der Kirchen sowieso, das war in Europa immer so, wir haben unsere Freiheit nicht dank, sondern trotz den Kirchen), falls Du also gehst, achte doch bitte darauf, ob Luthers antisemitische Gesinnung richtig zur Geltung kommt, so hat Luther unter anderem 1543 das tolle Werk verfasst "Von den Juden und ihren

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Nietzsche über Luther (und den Buddhismus) Re: Re: Christliche Ignoranz (mrw)


Am 17.12.2003 22:12 schrieb mrw:

Ach ja, wenn Du etwas lustiges, rasantes und zutreffendes über das Christentum lesen willst, wobei Nietzsche vor allem auf das Christentum als Verteidiger der Schwäche (wobei er übersieht, dass das nur ein Aspekt des Christentums ist):

http://www.gutenberg2000.de/nietzsch/antichri/antichri.htm

Ueber Luther sagt er:

Kapitel 61: "Re: … Cesare Borgia als Papst … Versteht man mich? … Wohlan, das wäre der Sieg gewesen, nach dem ich heute allein verlange -: damit war das Christenthum abgeschafft! - Was geschah? Ein deutscher Mönch, Luther, kam nach Rom. Dieser Mönch, mit allen rachsüchtigen Instinkten eines verunglückten Priesters im Leibe, empörte sich in Rom gegen die Renaissance … Statt mit tiefster Dankbarkeit das Ungeheure weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Selektive Sicht im Film (Pegasos)


Am 19.12.2003 15:53 schrieb Pegasos:

So - ich habe den Film hinter mir und es überlebt.

Vorher habe ich einen Teil des Textes auf der von dir empfohlenen Seite in meinem Mathe-LK vorgelesen. Irgendwann habe ich feststellen müssen, dass mir niemand wirklich zuhörte. Vorher habe ich eine Zusammenstellung von Zitaten Luthers an einen Mitschüler weitergegeben und musste mir von einem anderen dann Argumente wie: "Das hat der bestimmt nicht so gemeint!" anhören. Ich habe es mir aber nicht nehmen lassen, Luthers antisemitische Seite zu erwähnen und die Verbindung mit dem Vorgehen Hitlers aufzuzeigen - das musste einfach raus.

Ich kann nicht beurteilen, inwiefern das im Film gezeigte den Tatsachen entspricht, aber klar ist, dass er eine ziemlich einseitige Sicht zeigt. Fast alles dort Gezeigte, findet man auf Reiner

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1633, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29970115086151:00_index]]
Nächste Seite