Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Lobby (Pegasos)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 10.12.2003 20:04 schrieb Pegasos:

Es ist nur zu befürchten, dass das Strafverfahren
eingestellt wird. Allerdings müsste man dann
eine Untersuchung einleiten lassen…

Es ist leider so, dass die Konfessionslosen (ich bleibe hier mal neutral) in Deutschland keine ernstzunehmende Lobby haben - wenn überhaupt. So genau weiß ich das nicht. Wenn es eine gibt, kann sie sich nicht in zufrieden stellendem Maße durchsetzen.

Die Christen besitzen sogar eine eigene große Partei (CDU/CSU). Dass deren Rechte eher geschützt werden, ist da nicht verwunderlich. Juden haben in Deutschland seit dem Krieg ohnehin einen Sonderstatus, deshalb werden sie von Politikern aller Parteien gleichsam beschützt - vermutlich ist der Zentralrat der Juden auch recht einflussreich.

Ehrlich gesagt, geht mir dieses Gehabe langsam aber sicher auf die Nerven. Ich bin nun schon die zweite Generation nach Drittem Reich, Krieg und Holocaust und kann demzufolge nichts für all das, was damals geschehen ist. Ich will das Ganze in keiner Weise runterspielen, aber gibt der Schrecken von vor 60 Jahren (einigen) heutigen Juden (die größtenteils damals auch noch nicht geboren waren) das Recht, sich unmöglich zu verhalten und sofort "Antisemit!" zu schreien, sobald jemand etwas dagegen sagt?! Damit meine ich natürlich nicht alle Juden - ebenso wenig wie alle Christen schuldig an den Taten ihrer Kirche sind - aber es gibt da gewisse Personen, die sich meiner Meinung nach hinter genau diesem Status verstecken.

Jetzt war ich nicht ganz politisch korrekt, aber das musste mal raus.

Pegasos

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Vergangenheitsbewältigung und Juden-Christen Re: Re: Lobby (mrw)


Am 11.12.2003 09:33 schrieb mrw:

Würde ich in Deutschland leben, würde ich vermutlich extra eine Homepage einrichten, nur um politisch unkorrekt zu sein. "Political Correctness" ist wieder mal so ein typischer aus den VSA importierter Schwachsinn. Wenn Leute das berücksichtigen, ist es aber schlimmer: Eine Selbstzensur!

Ich wundere mich ohnehin, dass in Deutschland die aktuelle Generation nicht aufbegehrt. Irgendwann muss man mit der Vergangenheit abschliessen, ohne sie zu vergessen. Wir Schweizer verklagen auch nicht Frankreich wegen Napoleons Feldzügen…

Ganz pervers ist es aber, wenn sich die Israeli immer mit dem dämlichen "Antisemitismus" Argument vor Kritik an ihren Verbrechen gegen das

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1027, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29970124075115:20031209100813:20031209131748:20031209153433:20031209202411:20031210085449:20031210200451:00_index]]
Nächste Seite