Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Konfessionen und Irrglaube (Pegasos)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 11.12.2003 21:22 schrieb Pegasos:

Wie lange streiten sich die Katholiken und
Protestanten schon in Nordirland? Seit
sechzehnhundertirgendwas, seit die Engländer
einmarschiert sind!

Richtig schlimm geworden ist das meines Wissens als die Republik Irland sich von Großbritannien getrennt hat und Nordirland unter britischer Herrschaft blieb, weil über 50% der Bevölkerung in diesem Landstrich protestantisch (anglikanisch, glaub ich) sind. Dort vermischen sich also religiöse und pseudo-politische Motive.

Ich kann sowieso nicht verstehen, weshalb zwei Religionen, die sich doch definitiv auf die selbe Offenbarung beziehen, einander so heftig bekämpfen können!

Wenn man das bedenkt, stimmt auch das Argument mit den vielen gläubigen Christen nicht mehr. Es gibt so viele christliche Splittergruppen und Sekten, die alle etwas anderes sagen und sich untereinander nicht grün sind, dass man da nicht wirklich von einer großen Gemeinschaft reden kann.

(Vielleicht geht es ja so lange, bis die
religiösen Fanatiker sich alle gegenseitig
umgebracht haben …)


Die wachsen leider immer wieder nach. Je ärmer
das Land, je hoffnungsloser die Zukunft, desto
schneller geht es.

Da bleibt mir nur, anzumerken, dass unsere lieben amerikanischen Freunde das in einigen Fällen nicht gerade besser machen (z.B. Israel, Irak). Langsam sollten sie doch gelernt haben, dass der Rest der Welt nicht von ihnen "demokratisiert" werden will. (Ich frage mich übrigens, wie sie dazu kommen, diesen Anspruch zu erheben - eine richtige Demokratie sind sie doch selbst nicht (mehr)!) Was ich sehe, ist nur, dass sie auch aus Vietnam (was eine ziemlich blamable Niederlage war) nichts gelernt haben.

Wäre Deutschland nicht nach dem Krieg bereits demokratisiert worden (damals war es angebracht), hätte ich jetzt Angst, dass gewisse Leute auf die Idee kommen könnten, das nachzuholen. Wie viele zivile Opfer die "intelligenten Waffen" unserer letzten Weltmacht fordern, wissen wir ja jetzt.

Pegasos

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Konfessionen und Irrglaube (mrw)


Am 12.12.2003 10:32 schrieb mrw:

Am 2003-12-11 21:22:11 schrieb Pegasos:
Ich kann sowieso nicht verstehen, weshalb zwei
Religionen, die sich doch definitiv auf die
selbe Offenbarung beziehen, einander so heftig
bekämpfen können!

Lies die Bibel und Du weisst es! Die Bibel ist nämlich alles andere als eindeutig. Ein jeder kann daraus lesen, was er will. Weil aber ein jeder dabei auch noch behauptet, er kenne und vollstrecke den Willen Gottes und sich auf eine höhere Macht beruft, ist die Bibel eines der gefährlichsten Bücher der Welt (zusammen mit dem Koran). Man kann mit der Bibel sowohl Pazifismus begründen ("Du sollst nicht töten"), als auch

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 990, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29970124075115:20031209100813:20031209131748:20031209153433:20031209202411:20031210085449:20031210200451:20031211093313:20031211160310:20031211185014:20031211212211:00_index]]
Nächste Seite