Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Re: Re: Die Bibel und die Politik (Pegasos)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 14.12.2003 08:52 schrieb Pegasos:

Hmm, ja, ich frage mich immer wieder, wie
intelligente Menschen auf das Christentum
reinfallen könne. Ich glaube, es ist vor allem
Konditionierung.

Genau - frühkindliche Indoktrination. Je nachdem wie der Charakter der entsprechenden Person ist, stellt sie sich nie gegen das, was ihr eingetrichtert wurde. Die Mutter einer meiner Freundinnen ist evangelisch und fand es fürchterlich, als ihre Tochter Dinge mit atheistischen Tendenzen äußerte. Diese Frau ist Mathematiklehrerin, also der Logik eigentlich zugänglich und trotzdem hält sie an dem unlogischen Kram fest. Argument: Glaube muss nicht logisch sein.

Diese Menschen scheinen eine Region in ihrem Gehirn zu haben, in der ihre Gottesvorstellung regiert und wenn sie sich gedanklich dorthin begeben, lassen sie die Logik vor der Tür zurück.

(von einer Sektenberatungsstelle)

Der Unterschied zwischen einer Religion und einer Sekte besteht nur in der Zahl ihrer Mitglieder.

Sein Argument ist, dass er "glaubt, dass da noch
irgendetwas ist."

Eine andere Freundin von mir ist eine begeisterte Philosophin. Sie hat sich weitgehend von der christlichen Gottesvorstellung gelöst und sich dann auf der Basis von "Ich glaube, dass es etwas Göttliches gibt" und dem, was sie in ihrem Philosophiekurs gelernt hat, einen eigenen Glauben gebastelt. Ich habe mal versucht, sie auf Denkfehler hinzuweisen, aber sie mauert da völlig, deshalb habe ich es aufgegeben, um unsere Freundschaft nicht zu gefährden. Wenn sie einfach nur still vor sich hin so einen Unsinn glaubt, schadet sie ja keinem damit.

Wenn, wie bei uns in der Schweiz, gegen jeden
Regierungsbeschluss ein Referendum ergrifen
werden kann, verliert die Opposition ihre
Notwendigkeit, respektive mal spielt der eine,
mal der andere Regierungspartner Oposition. Dann
gibt es eine lange Diskussion, und dann
entscheidet das Volk - meist recht vernünftig.

Wenn das wirklich so ist, kann ich nur gratulieren. Dann hat sich die Schweiz anscheinend eine gesunde und funktionierende Demokratie erhalten.

Pegasos

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 806, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29970124075115:20031209100813:20031209131748:20031209153433:20031209202411:20031210085449:20031210200451:20031211093313:20031211160310:20031211185014:20031211212211:20031212103237:20031212163208:20031213103813:20031213210137:20031214001342:20031214085239:00_index]]
Nächste Seite