Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Egoismus (Re: Warum ich das Christentum als richtig erachte) (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 23.07.2003 17:50 schrieb mrw:

Am 2003-07-23 00:11:14 schrieb David:
In der Welt geht es immer darum, dass der Mensch
dafür sorgen muss, dass er besser wird Re: …]

Das wesentliche dazu ist im Beitrag zur objektiven und subjektiven Ethik schon gesagt.

In einer Atheistischen Welt […
stehe ich als Individuum zuoberst in
meiner persönlichen Hirarchie! Da werde ich zum
puren Egoisten.

Tja, da hast Du wieder einmal die Evolution nicht verstanden. In der Evolution gewinnen nicht die Egoisten. Lebewesen, die in Gruppen leben, wie der Mensch, sind auf andere angewiesen.

Stell Dir vor:

  • Eine Gruppe von Egoisten, sie streiten sich um

jeden Bissen, üben Mord und Totschlag aus, um sich einen Vorteil zu verschaffen.

  • Eine Gruppe von Altruisten, sie jagen

gemeinsam, helfen sich, wo sie nur können, haben faire Regeln entwickelt, um die Beute zu teilen.

Was denkst Du, welche der beiden Gruppen in hundert Jahren grösser und stärker geworden ist? Die erste, die sich gegenseitig massakriert oder die zweite, die die Kräfte vereint?

So funktioniert eben die Evolution. Es setzt sich nicht der Egoist durch, sondern derjenige, der sich der Situation entsprechen am klügsten und passendsten verhält. Darum ist der Mensch sowohl Egoist, wie auch Altruist.

Das hat nix aber auch gar nix mit Religion zu tun.

Aber auch als Atheist: Wenmgegenüber bin ich
verantwortlich für mein handeln?

Der Gemeinschaft, dem Staat, der Justiz.

Eines ist klar: Wenn der christliche Glaube
richtig ist, dann sind alle anderen Religionen
(mit Ausnahme des Jüdischen) falsch.

Nur leider hast Du keine Chance, objektiv zu beurteilen können, ob das der Fall ist. Daher musst Du davon ausgehen, dass genausogut eine andere Religon (oder eben gar keine) richtig sein könnte.

Objektiv betrachtet ist für mich der christliche
Glaube der einzige Weg, der realistisch als
Alternative zu einer Gottlosen Welt in Frage
kommt.

Objektiv betrachtet hast Du wohl auch keinen anderen Glauben so intensiv studiert, wie den christlichen, daher ist Deine Betrachtungsweise subjektiv.

Aber Du hast natürlich recht, die gottlose Welt ist das, was vernünftigerweise übrig bleibt ;-)

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Egoismus (Re: Warum ich das Christentum als richtig erachte) (David)


Am 24.07.2003 01:06 schrieb David:

Am 2003-07-23 17:50:14 schrieb mrw: >
Am 2003-07-23 00:11:14 schrieb David:
In einer Atheistischen Welt Re: …
stehe ich als Individuum zuoberst in
meiner persönlichen Hirarchie! Da werde ich zum
puren Egoisten.


Tja, da hast Du wieder einmal die Evolution nicht
verstanden. In der Evolution gewinnen nicht die
Egoisten. Lebewesen, die in Gruppen leben, wie
der Mensch, sind auf andere angewiesen.

Stell Dir vor:
# Eine Gruppe von Egoisten, sie streiten sich um
jeden Bissen, üben Mord und Totschlag aus, um
sich einen Vorteil zu verschaffen.
# Eine Gruppe von Altruisten, sie jagen
gemeinsam, helfen sich, wo sie nur können, haben
faire Regeln entwickelt, um die Beute zu teilen.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 569, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29971104093832:20030723175014:00_index]]
Nächste Seite