Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Re: Claudia: Nach welchem objektiven Kriterium soll man die Bibel als Basis nehmen? (jesusfreak)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 13.07.2003 23:12 schrieb jesusfreak:

schnell was zu den prophezeiungen:

in der bibel steht, dass das jüdische volk, von einer anderen macht verfolgt, gefangen und radikal abgemurkst wird. doch diese macht wird seine "strafe" bekommen und so an die 50 jahren wird ein drittel des landes abgespalten sein. das sieht mir nach einer präzisen angabe auf das 3. reich und die trennung brd-ddr aus… (steht irgendwo im jeremia)

rock-zopfs und so sind alles psycho-christen. die kirche, die der bibel am nächsten ist, ist wohl die, die gott kennt, (oder anders ausgedrückt, in der gott lebt)

noch zur religions kritik mit den beispielen von dem ring und der tasche…

das sind beispiele unter beispielen, mein pate arbeitet bei einem christlichen hilfswerk, blieb in der wüste stecken (mitm jeep ohne benzin) er betete und fuhr dann halt ohne benzin weiter… aber das sind beispiele unter beispielen, es gibt noch tausende von beiden seiten her gesehen. trotzdem verlieren (wieder beide seiten, d.h. atheistische und christliche) beide dadurch ihre objektivität…

sieht aus als hätte claudia verstäckung bekommen :D

greetz domi

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 502, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29971110110623:20030225164224:20030713231244:00_index]]
Nächste Seite