Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Taugt die Bibel als Basis? (claudia)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 22.02.2003 08:48 schrieb claudia:

Du pickst einfach Stellen aus der Bibel heraus, zeigst auf sie und sagst: "Schaut doch wie grausam euer Gott ist!". Du überlegst dir nicht, was die Gründe sein könnten, oder in welchem Kontext alles steht, und das ist sehr wichtig. Hast du dich schon mal RICHTIG mit der Bibel auseinandergesetzt? Damit meine ich nicht, einfach zu lesen und was dir nicht gefällt anzustreichen, sondern dir auch wirklich Gedanken zu machen, weshalb Gott das Getan hat etc. Hast du das schon einmal gemacht? Es sieht nämlich nicht danach aus. Tu es doch mal, schaden würde es dir bestimmt nicht.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Re: Taugt die Bibel als Basis? (mrw)


Am 22.02.2003 12:12 schrieb mrw:

Lies von Buggle «Franz Buggle, «Denn sie wissen nicht, was sie glauben: Oder warum man redlicherweise nicht mehr Christ sein kann. Eine Streitschrift»», es ist nicht aus dem Kontext gepickt! Die Grausamkeiten in der Bibel haben Methode!

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Typisch: Augenwischerei und Ablenkung als Antwort (mrw)


Am 22.02.2003 14:50 schrieb mrw:

Du gehst nur auf den letzten von drei gleichwertigen Pubnktebn ein.

Du weigerst Dich, nachzudenken und behauptest einfach, ich würde aus dem Zusammenhang reissen, was absolut nicht stimmt! Es handelt sich vielmehr um eine typische christliche Abwehrstrategie: Wenn einem Bibelzitate in den Kram passen, bringt man sie, egal wie aus dem Zusammenhang gerissen sie sind, passt es einem nicht, behauptet man, der andere würde aus dem Zusammenhang reissen.

Gewalt zieht sich als roter Faden quer durch die Bibel, von A-Z, von Alfa bis Omega: Es beginnt bei der Vertreibung aus dem Paradies, geht weiter bei Noah, Sodom, Moses, Hiob, Deuterium, Kreuzigung und findet den Höhepunkt in der Offenbarun von Johannes. Gewalt ist ein sehr

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Ist Grausamkeit vom Kontext abhängig? Gibt es eine begründete Grausamkeit? (mrw)


Am 05.03.2003 12:39 schrieb mrw:

Am 2003-02-22 08:48:46 schrieb claudia:
Du pickst einfach Stellen aus der Bibel heraus,
zeigst auf sie und sagst: "Schaut doch wie
grausam euer Gott ist!". Du überlegst dir nicht,
was die Gründe sein könnten, oder in welchem
Kontext alles steht, und das ist sehr wichtig.
  • Gibt es akzeptable Gründe für Grausamkeit?
  • Kommt es bei grausamen Taten auf den Kontext an?
  • Kann Grausamkeit gut sein?

Natürlich nicht! Aber ich finde es sehr bezeichend, mit was für einer bedenklichen Moral Christen wie Claudia argumentieren! Das sollte den normalen Menschen sehr zu denken geben!

Gläubige versuchen halt alle Tricks, um ihren Glauben gegen jede Kritik abzuschotten. Die

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 579, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29971111153516:20030222084846:00_index]]
Nächste Seite