Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Jeder Mensch ist gläubig (Markus)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 12.02.2003 21:18 schrieb Markus:

Jeder Mensch ist gläubig. Auch Atheisten. Warum nennt Ihr Euch A-Theisten, wenn sie nicht an die Existenz Gottes glauben? Ein Widerspruch in sich… Die Zahl 666 steht übrigens nicht für den "Antichristen", sondern für den "falschen Propheten". Also ist Euer T-Shirt-Aufdruck leider falsch… Bevor man sowas aufsetzt, sollte man sich doch besser informieren. Ich sage nicht, dass Christen irren und den Glauben in den Dreck ziehen. Davon gibt es leider viele, auch die Kirche hat geirrt und irrt auch leider heute noch in vielen Fragen. Es ist alles Stückwerk. Aber ihr werdet keine Entschuldigung haben. Was ihr macht, ist sehr riskant. Letztlich habt ihr keine Beweise für die Nicht-Existenz Gottes. Deshalb ist Wahrscheinlichkeit 50/50. Der Glaube ist beweisbar, aber nicht objektiv nachvollziehbar. Er ist subjektiv verifizierbar, man kann seine Echtheit nicht von außen prüfen, genauso wie man nicht weiß, dass Wasser Durst löscht, bevor man es nicht selbst ausprobiert hat. Also ihr gläubigen Atheisten: Überprüft Euren Glauben und spielt nicht mit dem Feuer!

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Atheismus nicht verstanden! (mrw)


Am 12.02.2003 21:58 schrieb mrw:

Am 2003-02-12 21:18:21 schrieb Markus:
Jeder Mensch ist gläubig. Auch Atheisten.

Da hast Du 'was falsch verstanden! Wir glauben im Gegensatz zu den Christen nicht, dass wir im Besitze der alleinseligmachenden Wahrheit seien. Religionen leben davon, ihre Dogmen eifersüchtig gegen jede Kritik zu verteidigen, während die Wissenschaft -und darauf basiert unser Atheismus-, sich selbst andauernder Kritik aussetzt. Durch Nachvollziehen und Überprüfen werden wissenschaftlich anerkannte Fakten gefestigt, ihr Wahrheitsgehalt wird erhöht.

Religionen kennen kein objektives Wahrheitskriterium. Man muss einfach glauben, was irgendjemand offenbart, schreibt oder labert.

  • Niemand kann objektiv sagen, welches "Sprachrohr Gottes" nun echt ist, wenn sich zwei widersprechen.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

666 auf dem T-Shirt (mrw)


Am 12.02.2003 22:03 schrieb mrw:

Am 2003-02-12 21:18:21 schrieb Markus:
Die Zahl 666 steht übrigens nicht für den
"Antichristen", sondern für den "falschen
Propheten"

Niemand hat behauptet, dass die Zahl des Tieres (666) für den Antichristen stehe. Auf dem T-Shirt sind lediglich einige satanistsche und antichristliche Symbole ohne jede Bedeutung (Religion ist ohne jede Bedeutung). Nur so als Alternative zu einem Kreuzchen am Hals.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

In der Schule geschlafen? (mrw)


Am 12.02.2003 22:26 schrieb mrw:

Am 2003-02-12 21:18:21 schrieb Markus:
Letztlich habt ihr keine
Beweise für die Nicht-Existenz Gottes. Deshalb
ist Wahrscheinlichkeit 50/50.

"Die Nicht-Existenz des Nicklaus (Samichlaus) ist nicht bewiesen, daher ist die Wahrscheinlichkeit 50%."

Wohl gepennt in der Schule, was?

Hier eine kurze Einführung in die Wissenschaft:

  • Wer eine Behauptung aufstellt, der muss sie beweisen, nicht umgekehrt.
  • In diesem Fall lautet die Behauptung "Es gibt einen Gott, der die Welt erschaffen hat".
  • Eine Behauptung, die weder verifizierbar noch falsifizierbar ist, also die weder bewiesen noch verworfen werden kann, ist falsch, es ist eine wertlose, inhaltslose Nullaussage.

Und zur Statistik:

  • Wenn es zwei Möglichkeiten gibt, haben nicht automatisch beide die gleiche Wahrscheinlichkeit!

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Wozu glauben?!? (mrw)


Am 12.02.2003 23:37 schrieb mrw:

Gäbe es einen Gott, wäre es seine Pflicht, sich uns so klar und eindeutig zu erkennen zu geben, dass glauben total unnötig wäre!

Haben Adam und Eva geglaubt? Oder Noah? Oder Moses? Nein! Sie haben Gott gesehen und mit ihm geredet. Warum zeigt er sich nicht (mehr)? Er müsste Klarheit schaffen, wenn es ihn gäbe!

Glaube ist ein hundsmiserables Konzept, nicht zu vergleichen mit Wissen! Es gibt keinen Grund für einen Gott, uns im Ungewissen zu lassen. Wozu sollten wir glauben, wenn wir wissen können?

Würde Gott, so es ihn denn gäbe, uns eindeutige Beweise für seine Existenz liefern, wie es seine Pflicht wäre, könnten wir uns offen und ehrlich für oder gegen ihn entscheiden! (In Anbetracht seiner Reputation wohl eher gegen ihn.) Doch er

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Wenn die Argumente ausgehen, kommen die Drohungen... (mrw)


Am 13.02.2003 14:14 schrieb mrw:

Am 2003-02-12 21:18:21 schrieb Markus:
Aber
ihr werdet keine Entschuldigung haben. Was ihr
macht, ist sehr riskant.
spielt nicht mit dem Feuer!

Da Christen mit Argumentation nicht weit kommen, sind sie auf Drohungen angewiesen. Ein Beweis dafuer, auf welch wackligem Fundament ihr Weltbild steht! Christen haben Angst, jemand könnte es einstürzen lassen!

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Die Pascalsche Wette... (mrw)


Am 14.02.2003 15:01 schrieb mrw:

Am 2003-02-12 21:18:21 schrieb Markus:
ist Wahrscheinlichkeit 50/50

Das ist die sogenannte Pascalsche Wette, die lautet in etwa so: "Wenn Du an Gott glaubst, aber Gott existiert nicht, so verlierst Du nichts

  • aber wenn Du nicht an Gott glaubst, und Gott

existiert, so wirst Du in die Hölle geworfen. Deswegen ist es dumm, nicht an Gott zu glauben"

Eine Widerlegung dieser Behauptung findest Du hier: http://www.dittmar-online.net/religion/pascal_wette.html

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Wie gross ist denn nun die Wahrscheinlichkeit, dass es den christlichen Gott gibt wirklich? (mrw)


Am 15.02.2003 20:31 schrieb mrw:

Werden wir präzise und mathematisch:

Die exakten Grundlagen

Es gibt auf der Welt heute hunderte von verschiedenen, sich teilweise massiv widersprechenden Religionen, Sekten, Esoterikzirkeln, Ufologen, und so weiter. Man muss die Religionen früherer Zeiten dazu nehmen (Religion steht hier im weiteren als Sammelbegriff für alle nichtwissenschaftlichen Weltbilder), auch wenn sie bereits ausgestorben sind, denn wer garantiert, dass nicht z.B. die antike griechische Götterwelt die absolute Wahrheit ist. Damit kommt man auf tausende möglicher Religionen. Das Christentum ist also eine unter tausenden nichtwissenschaftlicher Weltanschauungen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass eine von ihnen

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Jeder Mensch ist gläubig (Lebowski)


Am 17.02.2003 16:39 schrieb Lebowski:

Son Quatsch. Es ist doch nicht jeder Gläubisch, da hast du den Atheismus falsch verstanden. Atheismus heißt nicht, das man die Existenz eines Gottes vollkommen ausschließt und verneint, wie es die Antitheisten tun(was unlogisch ist, da man die nichtexistenz einer Sache nie beweisen kann), sonder das man einfach nicht daran glaubt, wie man ja auch nicht an den Osterhasen glaubt.

Bye TBL

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1945, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29971120044340:00_index]]
Nächste Seite